Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Studienfinanzierung

Wenn Sie ein Visum beantragen, mĂŒssen Sie ausreichende finanzielle Mittel fĂŒr ein Studium in Deutschland nachweisen. In der Regel mĂŒssen mit diesem Nachweis Lebenshaltungskosten fĂŒr das erste Jahr in Deutschland in Höhe von ca. 8040 € gedeckt sein. Die Deutsche Botschaft in Ihrem Heimatland kann Ihnen nĂ€here Informationen ĂŒber die erforderliche Summe liefern.

Der Nachweis Ihrer finanziellen Sicherheit kann ĂŒber folgende Möglichkeiten erbracht werden:

  • Nachweis des Elterneinkommens/-vermögens
  • Ersparnisse, die auf einem Sperrkonto (max. stehen monatlich 670 €/Monat zur VerfĂŒgung) abgelegt sind
  • die AuslĂ€nderbehörde erhĂ€lt eine BestĂ€tigung, dass eine Person mit Wohnsitz in Deutschland die Kosten fĂŒr Ihren Aufenthalt trĂ€gt
  • Stipendium von einer anerkannten Stipendienstiftung
  • Sponsoring: Ein Unternehmen, eine Organisation oder Privatpersonen (Sitz in Deutschland) erklĂ€rt sich bereit, alle Kosten fĂŒr die Zeit des Studiums in Deutschland zu tragen

Wie viel Geld benötige ich?

Die exakten Lebenshaltungskosten hÀngen von Ihrem Lebenstil und der Wahl Ihres Wohnsitzes ab (Berlin oder Eberswalde). Die folgende Liste soll Ihnen zur Orientierung dienen:


Monatliche Ausgaben

Miete, Essen, Krankenversicherung, Arzneimittel, BĂŒcher, Unterhaltung

500 bis 600 €/ Monat

SemestergebĂŒhr

beinhaltet VerwaltungsgebĂŒhren sowie das Semesterticket fĂŒr den öffentlichen Nahverkehr

235 €/ Semester


Bitte beachten Sie: Je nachdem welche Bank Sie gewĂ€hlt haben, wird der Zugriff auf das Sperrkonto direkt nach Ihrer Ankunft in Deutschland noch nicht möglich sein. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie bei Ihrer Ankunft ca. 600 € Bargeld bei sich fĂŒhren, um die ersten Kosten (Miete, Kaution, Essen, Einschreibung) zahlen zu können.