Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

EU flag-Erasmus+_vect_POS
Finanzierung


Die ERASMUS+-Förderung ist ein Zuschuss zu den im Ausland anfallenden höheren Lebenshaltungskosten.

Der MobilitÀtszuschuss staffelt sich nach LÀndergruppen, die sich an den unterschiedlichen Lebenshaltungskosten in den ZiellÀndern orientieren.

Studierende mit Behinderung und Studierende mit Kind/ern haben die Möglichkeit, einen Zuschuss zu den durch den Auslandsaufenthalt entstehenden Mehrkosten zu beantragen.


SMS-LG1

LĂ€ndergruppe 1:

monatlich mind. €250 und max. €500


DĂ€nemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Liechtenstein, Norwegen, Österreich und Schweden


SMS-LG2

LĂ€ndergruppe 2:

monatlich mind. €200 und max. €450


Belgien, Griechenland, Island, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, TĂŒrkei und Zypern


SMS-LG3

LĂ€ndergruppe 3:

monatlich mind. €150 und max. €400


Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Mazedonien, Polen, RumÀnien, Slowakei und Ungarn


 

Kontakt


International Office:

​​​​​​​Manuela Pelz 

+49 (0) 3334 657-148

international@hnee.de 


Finja Schmalz

+49 (0) 3334 657-137

international@hnee.de 


Stadtcampus, Haus 5, Erdgeschoss, rechts


Abteilung Studierendenservice & International Office