Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Landschaftsnutzung und Naturschutz (B. Sc.)

Informationen


Der Studiengang befähigt die Absolvent*innen, alle Bestandteile und Prozesse im Lebensraum Landschaft praktisch zu analysieren, zu bewerten sowie ökologisch und sozial tragfähige Entwicklungen zu planen und umzusetzen. Breite Methodenkenntnis und vielfältige Exkursionserfahrung stellen den notwendigen intensiven Praxisbezug schon im Studium her. Solide ausgebildete Fachleute werden künftig in der Praxis von Naturschutz, Landnutzungsmanagement und Siedlungsplanung weltweit mehr und mehr gebraucht.


Berufsmöglichkeiten

Unsere Alumni arbeiten zum Beispiel in

  • Schutzgebietsverwaltungen
  • Planungs- und Gutachterbüros
  • Verbänden
  • Umweltbildungseinrichtungen
  • Behörden (Umwelt, Land-, Forst- und Wasserwirtschaft usw.)


Das sagen unsere Alumni


„Es ist gut, möglichst früh im Studium zu wissen, in welche Richtung es danach gehen soll. So kann man darauf im Studium den Schwerpunkt legen und in Praxissemestern oder ehrenamtlichem Engagement Erfahrungen sammeln und Kontakte knüpfen.“

Absolvent, Abschlussjahr 2010


In diesem Interview erzählt Lena Nauland wie sie zum Studium in Eberswalde kam und wie sie damit in den Naturschutz einsteigen konnte.


weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Fachbereichs