Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Service » Career Service » Informationen für Studierende » berufliche Perspektiven » Regionalentwicklung und Naturschutz M. Sc.

Regionalentwicklung und Naturschutz (M. Sc.)

Informationen


In der globalisierten Welt werden Regionen wieder wichtig. Hier lässt sich nachhaltige Entwicklung gestalten. Regionen werden sozialräumlich und naturräumlich betrachtet. Studierende dieses Studiengangs arbeiten interdisziplinär und anwendungsorientiert. Sie ergänzen sich fachlich in der Jahrgangsgruppe zwischen Landschaftsökologen, Forst- und Agrarexperten, Geographen, Landschaftsarchitekten und vielen anderen Fachrichtungen und erlernen damit besonders das interdisziplinare Denken.


Berufsmöglichkeiten


Unsere Alumni arbeiten zum Beispiel als

  • Regionalmanager*in
  • Referent*in in regionalen Planungsverbänden und Fachbehörden
  • Referent*in in Schutzgebiets- und Naturschutzverwaltungen
  • Gutachter*in und Berater*in in Instituten und Planungsbüros
  • Mitarbeiter*in in Umwelt- und Naturschutzverbänden und Stiftungen
  • Dozent*in in der Umweltbildung/ Bildung für nachhaltigen Entwicklung
  • Pädagogische*r Mitarbeiter*in in non-formalen und informellen (Umwelt-) Bildungseinrichtungen
  • Bildungsreferent*in
  • Bildungsmanager*in


Das sagen unsere Alumni


„Das Studium an der Hochschule in Eberswalde hat mir inhaltlich und methodisch die Kernkompetenzen für meine berufliche Laufbahn vermittelt. Rückblickend haben mich das Moderieren, die Vorträge und die vielen mündlichen Prüfungen persönlich sehr gestärkt. “

Absolventin, Abschlussjahr 2011



weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Fachbereichs