Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Sinay Gandenberger

Foto HNEE Alumni Portrait Sinay Gandenberger

Steckbrief


Name: Sinay Gandenberger


Studiengang: Landschaftsnutzung und Naturschutz B.Sc.


Abschlussjahr: 2014









Arbeitgeber, Funktion, derzeitige Tätigkeit:

Nach meinem Bachelor in Eberswalde in Landschaftsnutzung und Naturschutz habe ich nach einem Praktikum im Landwirtschaftsministerium in Rheinland-Pfalz dort etwa ein Jahr im Ministerb√ľro gearbeitet und mich haupts√§chlich mit Gru√üworten und Reden besch√§ftigt. Dabei hatte ich mit verschiedenen Themen zu tun und da war es gut von vielen unterschiedlichen Bereichen in Land- und Forstwirtschaft sowie im Naturschutz schon mal im Studium geh√∂rt zu haben.

Anschlie√üend habe ich den Master in √Ėkologischen Agrarwissenschaften in Witzenhausen gemacht und hatte nebenher im agrarpolitischen Bereich einen Nebenjob und war bei der Arbeitsgemeinschaft b√§uerliche Landwirtschaft (AbL) und lokalen Initiativen ehrenamtlich aktiv.

Ab 2019 habe ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin f√ľr einen Abgeordneten im Bundestag gearbeitet und parallel meine Masterarbeit geschrieben. In diesem Job war es sehr spannend mehr √ľber politische Instrumente und Abl√§ufe zu lernen und gleichzeitig konnte ich mich weiter in thematische Bereiche einarbeiten, da ich mich mit landwirtschaftlichen sowie naturschutzfachlichen Themen besch√§ftigt habe. In diesen Feldern waren die Aufgaben Veranstaltungen, Reden sowie parlamentarische Initiativen vorzubereiten und parlamentarische Abl√§ufe zu begleiten.


Werdegang vom Studium zum Job:

W√§hrend des Studiums habe ich mich in einige f√ľr mich besonders interessante Bereiche eingearbeitet und konnte mich vor allem durch ehrenamtliche Arbeit und Prakitka spezifisch weiterbilden und Erfahrungen sammeln, was mir sp√§ter sehr geholfen hat. Diese Erfahrungen waren f√ľr mich in diesem Fall wertvoller als der Notendurchschnitt.


Empfehlungen und Erkenntnisse zum Studium in Eberswalde und danach:

Ich w√ľrde sagen, dass es sinnvoll ist, sich w√§hrend des Studiums auf konkrete Themen zu spezialisieren und dabei verschiedene Bereiche auszutesten, z.B. durch ehrenamtliche Gruppen, Nebenjobs und Praktika. So habe ich beispielsweise mein Studium nicht in Regelstudienzeit abgeschlossen, aber konnte wertvolle Erfahrungen und konkretere Vorstellungen sammeln, was ich machen m√∂chte, was nicht und in welchen Bereichen ich mich weiterbilden m√∂chte.