Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Auf einen Blick: Finanzmanagement (FM) B.A.

 

 

"Unser Studiengang Finanzmanagement bietet beste Ausgangsbedingungen beim Start ins Berufsleben.

Die Unternehmen benötigen Fachkräfte, die sich in allen vier verzahnten Bereichen auskennen und vor allem die Schnittstellen würdigen und werten können."

Prof. Dr. Hans-Joachim Hirsch
Studiengangsleiter



 

 

 

​​​​​​​

 

Kurzübersicht           




Grundstudium


Fachstudium

Der Studiengang Finanzmanagement bereitet Sie interaktiv, praxisorientiert und in kleinen Lerngruppen auf künftige berufliche Herausforderungen in den Kernfeldern der Bertriebswirtschaft, Finanzen und Controlling sowie Rechnungswesen und Steuern vor.

grundlegendes betriebswirtschaftliches Fachwissen


Vertiefungsfächer:

  • Finance (Finanzierung)
  • Accounting (Rechnungswesen)
  • Controlling
  • Taxation (Steuerlehre)

Zusätzliche Wahlpflichtmodule:

  • IT-Einsatz im Finanzmanagement (DATEV, SAP, Excel im Controlling/Accounting)
  • Personal
  • Projektmanagement
    • Quantitative Verfahren und Statistik im Finanzmanagement
  • Wirtschaftsenglisch (Stufe C1 nach europäischen Referenzrahmen)

 

Studienform

Regelstudienzeit


Studienplätze

  • Vollzeitstudium

  • ​​​​​​​6 Semester
    (incl. Praxisprojektsemester und Bachelor-Thesis)
    ​​​​​
  • 30 Studienplätze

 

Abschluss

Sprache

Bachelor of Arts (B.A.) / 180 ECTs​​​​​​​

  • weitgehend in deutscher Sprache
  • einzelne Veranstaltungen in Englisch

 

Gebühren

(Stand 03.2017)

  • Keine Studiengebühren
  • Der Semesterbeitrag für das Sommersemester 2017 beträgt 240,90 Euro.
    • Er setzt sich zusammen aus:
      • Einschreib- bzw. Rückmeldegebühr (51,00 Euro)
      • Studentenwerksbeitrag (70,00 Euro)
      • AStA-Beitrag (8,00 Euro) und
      • Semesterticket (111,90 Euro)

 

Kernkompetenzen unserer Absolventen

  • Führungsqualität
  • Kommunikationsstärke
  • Projektmanagement
  • Wertkettenkompetenz
  • Effizienzdenken
  • Zeitmanagement
  • IT-Kompetenz
  • Intelligente Techniknutzung