Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Studium » Bachelor-Studiengänge » International Forest Ecosystem Management

International Forest Ecosystem Management (B.Sc.)

zum Fachbereich Wald und Umwelt

Prof. Dr. Spathelf

Prof. Dr. Peter Spathelf

Studiengangsleiter








Partner

Die Mission des Bachelor-Studienganges International Forest Ecosystem Management (B.Sc.) ist es Expert*innen auszubilden, welche in der Lage sind die Wälder der Erde als Ökosysteme zu verstehen und nach den Prinzipien der nachhaltigen Forstwirtschaft zu erhalten und zu bewirtschaften (Ökosystem-Ansatz).


Die Absolvent*innen sollen durch ihre erworbenen Kenntnisse sowie durch Management-Fähigkeiten und Auslandserfahrungen zur Umsetzung internationaler Beschlüsse und Konventionen zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen unserer Erde beitragen.




OroVerde - Die TropenwaldstiftungQuerdenker-BI-VW-PV-logosLogo-FIBLogo  European Wilderness Society







Kontakte

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Peter Spathelf


Prof. Dr. Spathelf​​​​​​​

Tel.: (+49) 03334 657 171

E-Mail:Peter.Spathelf@hnee.de

Studiengangskoordination

Christoph Nowicki

Christoph Nowicki

Tel.: (+49) 03334 657 164

E-Mail:Christoph.Nowicki@hnee.de

Beratung für Bewerber*innen

Astrid Schilling


Astrid Schilling

Tel.: +49- (0)3334- 657 167
Fax: +49- (0)3334- 657 162

E-mail:Astrid.Schilling@hnee.de​​​​​


Aktuelles

Neuer IFEM-Partner: European Wilderness Society03-20180928_IFEM_20.Jubilaeum (11)_Annika Bischof_low-500px

Prof. Dr. Wilhelm-Günther Vahrson, Präsident der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, und Max A. E. Rossberg (im Bild links), Vorsitzender der European Wilderness Society, unterzeichneten eine umfassende Kooperationsvereinbarung zur
Förderung gemeinsamer Aktivitäten mit dem IFEM-Studiengang.





Foto: Annika Bischof


20-jähriges Jubiläum des Bachelor-Studienganges International Forest Ecosystem Management

Mit über 150 Gästen feierte der IFEM-Studiengang am 28. September 2018 seinen 20. Geburtstag. Neben den
Studiengangspartnern (Dr. Elke Mannigel (OroVerde), Simon Mader (Querdenker / FuturoVerde) und Dr. Michael Haubold-Rosar
(Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften e.V. Finsterwalde) und internationalen Gastrednern (PhD Peter van der
Meer
(Van Hall Larenstein University of Applied Sciences, The Netherlands) sowie Max Rossberg (European Wilderness
Society, Austria)) waren v.a. viele Alumni zu Gast.

Nach dem Festtagsprogramm mit spannenden Vorträgen und humorvollen Erinnerungen an die Anfangszeiten des Studiengangs nutzen die Alumni und IFEM-Studierenden den Abend zum Austausch und fröhlichen Miteinander bei Live-Musik und Wildwürstchen bzw. Käse vom Grill.


01-IFEM-20 jaehriges Jubilaeum_2809918_CN_0035_Low_Jonas Sitte-500px
02-20180928_IFEM_20.Jubilaeum (17)_Annika Bischof_low-500

Delegation der Universidad del Quindío

 Von links nach rechts: Norbert Pudzich, Luis Fernando Polanía Obando, Christoph Nowicki, Wilhelm-Günther Vahrson, José Fernando Echeverry Murillo, Pierre Ibisch, Peter Spathelf, Gustavo Botero Echeverry

Bei einem Besuch einer Delegation der „Universidad del Quindío“ (Kolumbien) am 19. März 2018 am Fachbereich für Wald und Umwelt wurde der gemeinsame Wunsch einer Zusammenarbeit durch die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung bekräftigt. 


Insbesondere für den IFEM-Studiengang soll ein studentischer Austausch und die Möglichkeit gemeinsamer Projektarbeiten (praktische Auslandssemester) initiiert werden.



ICIMOD 2017

Foto: ICIMOD

Am 02. November 2017 hielt Professor Spathelf einen brown-bag talk bei ICIMOD in Kathmandu zum Thema 'Climate change adaptation of forests in Brandenburg'.


ICIMOD ist ein von 8 Ländern der Himalayaregion getragenes knowledge center für den Bereich der integrierten nachhaltigen Entwicklung von Gebirgsregionen.



Weitere Meldungen im Archiv