Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Semesterstartgottesdienst

 

Semesterstartgottesdienst 15

Der Gottesdienst hat bereits angefangen, es ist 19 Uhr. Aber von wegen gemeinsames Feiern und Pfarrer auf der Kanzel. √úberall im Haus 1 sind Kleingruppen verteilt, aus dem Foyer t√∂nt Musik, die etwas schief klingt und alle sind guter Stimmung. So sieht ein Bausteingottesdienst aus. Wenn jeder  seine Gaben und F√§higkeiten mitbringt und gemeinsam der Gottesdienst gestaltet wird.  Nach einer Stunde in Kleingruppen  findet nun der Gottesdienst  so statt, wie es so eigentlich √ľblich ist. Gemeinsam lachen √ľber das Anspiel der Anspielgruppe, Lobpreis  mit der Musikgruppe und er Predikt lauschen, die zuvor in der Predigtgruppe diskutiert und entwickelt wurde.

In unserem Gottesdienst ``Der Sch√∂pfer¬ī¬ī  setzten wir uns nicht nur mit der Sch√∂pfungsgeschichte und deren sehr gutem Ergebnis auseinander, sondern √ľberlegten uns, mit welchem Auge, aus welchem Blickwinkel wir auf die Sch√∂pfung schauen. Ist es das Auge des Wissenschaftler*ins? Das Auge des Skeptiker*in? Welche Vorurteile pr√§gen uns bei der Betrachtung? W√ľrden wir von Gl√ľck, Zufall, Schwein gehabt sprechen, oder von Gottes Wirken? Sehen wir Erfolg gekn√ľpft an Ehrf√ľrchtigkeit und Religiosit√§t oder mehr an der Leistung, die ein Mensch mehr vollbringt als seine Mitgesch√∂pfe?

Die nach dem Segen verteilte Suppe gab die M√∂glichkeit, nochmals tiefer in Gespr√§che zu kommen, oder Leute kennen zu lernen.  Nochmals Danke an alle, die mitgewirkt haben.