Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Wichtige Dokumente

Antrag auf finanzielle UnterstĂŒtzung durch den AStA

Alle Studierenden der HNE Eberswalde haben das Recht AntrĂ€ge fĂŒr finanzielle UnterstĂŒzung beim AStA einzureichen. Ihr könnt Euch damit eigene Projekte und Workshops organisieren oder benötigt dringend Geldmittel fĂŒr eine Initiative? Dann solltet Ihr Euch damit an uns wenden. Wichtig ist nur, dass der AStA mit seinen Fördermitteln keine allgemeine Lehre im Sinne der Hochschule oder des Studiums fördert. FĂŒr alle anderen Projekte lohnt es ich in jdem Fall einen Antrag bei uns zu stellen bevor Ihr das Geld privat ausgebt. Wichtig ist nur, dass Ihr den Antrag an den AStA mindestens 7 Tage vor der nĂ€chsten AStA-Sitzung persönlich oder in Schriftform, am besten aber per E-Mail einreicht!
Bei Veranstaltungen/Projekten zu einem bestimmten Termin sollte die AStA-Sitzung (Termin findet ihr auf Emma unter "Hochschulportal"), auf der euer Antrag besprochen wird, mindestens zwei Wochen davor liegen.
Wir freuen uns auf eure AntrÀge und Ideen!
Antrag auf finanzielle UnterstĂŒtzung (Stand: 06.1..17)


Protokolle der AStA-Sitzungen und der SVV (Studierendenvollversammlung)


Alle bestĂ€tigten Sitzungsprotokolle sind ausschließlich auf EMMA+ nachzulesen. Auch Ă€ltere Protokolle können dort gefunden werden!


Unter Hochschulportal > AStA > Protokolle findet ihr sie.

Mietvertrag fĂŒr Technik-Ausleih


Zum Ausleihen der Technik muss die Mieterin/der Mieter vorher den MietvertragTechnik_GegenstaendeAStAab2018.pdf   ausdrucken und zum Abholtermin mitbringen!
Mehr Infos findet ihr in der Rubrik Veranstaltungen und Technik.
     

Mietvertrag fĂŒr Hundezwinger


FĂŒr Hundebesitzer gibt es die Möglichkeit wĂ€hrend der Vorlesungen ihre Vierbeiner im Hundezwinger auf dem Waldcampus fĂŒr 50€ im Semester unterzubringen. NĂ€heres siehe >> MietvertragHundezwingerab2018.pdf NutzungsbedingungenHundezwingerab2018.pdf 

Satzung der Studierendenschaft der HNEE


In derSatzung der Studierendenschaftsind die wichtigsten Dinge, was die Studierenden betrifft geregelt: AStA, Studentischer Haushaltsplan, Studierendenvollversammlung, FachschaftsrÀte (FSR) und noch Vieles mehr.


Aktuelle Fassung:  SatzungStudierendenschaftStand_Dez2017_1.pdf 


GeschÀftsordnung des AStA


Hier findet ihr unsere aktuelle GeschĂ€ftsordnung. Darin regelt der AStA zum Beispiel, wie er seine Arbeit gestalten will, wie mit AntrĂ€gen zu verfahren ist und wie er seine Aufgaben erledigen will. >>
Geschaeftsordnung_AStA_Stand_Nov2018.pdf 

 

Finanzordnung des AStA


Hier findet ihr unsere aktuelle Finanzordnung.>> Finanzordnung_Stand_20.07.17-1.1-1.pdf 

Die Finanzordnung wurde in enger Zusammenarbeit mit den FachschaftsrĂ€ten erstellt, um einheitliche Regelungen fĂŒr die gesetzlich notwendigen HaushaltsabschlĂŒsse zu vereinbaren, aber auch und vor allem um die Behandlung von FinanzantrĂ€gen an unsere Gremien zu regeln.
Wenn ihr Gelder fĂŒr euer Projekt, eure Initiative oder Veranstaltung beantragen wollt oder eine andere finanzielle UnterstĂŒtzung benötight, kann es nicht schaden, mal hier zu schmökern. Die aktuellen Antragsformulare fĂŒr den AStA findet ihr hier auf dieser Seite.

Ansonsten stehen euch der AStA und die FSRe gerne jederzeit fĂŒr Fragen zur VerfĂŒgung.


SoliTicketFonds fĂŒr ZuschĂŒsse zum Semesterticketbeitrag


Die Studierendenschaft der HNEE hat mit Beschluss vom 03.05.2006 den AStA beauftragt, mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg die EinfĂŒhrung eines Semestertickets ab dem Wintersemester 2006/2007zu vereinbaren.
Mit diesem Beschluss wurde der AStA auch verpflichtet, aus einem Teil der regulĂ€ren SemesterbeitrĂ€ge, einen Fonds zu bilden, aus dem volle oder teilweise ZuschĂŒsse  an solche Studierenden gezahlt werden können, die nach sozialen Gesichtspunkten eine finanzielle UnterstĂŒtzung benötigen um ihr Semesterticket finanzieren zu können. Dieser Fonds wird durch den Anhang der GeschĂ€ftsordnung des AStA geregelt. Er regelt das Verfahren zur Bildung und Bewirtschaftung des Fonds, die Voraussetzungen, zu welchen ZuschĂŒsse gezahlt werden können, und das Verfahren, nach dem ZuschĂŒsse beantragt und ausgezahlt werden können.

Antragsfristen fĂŒr das jeweilige Semester:

fĂŒrs das Sommersemester:                        einzureichen bis spĂ€testens:  15.04. eines Jahres

fĂŒr das  Wintersemester:                           einzureichen bis spĂ€testens:  15.10. eines Jahres

AntrĂ€ge die nach diesem Stichtag eingereicht werden, können nicht mehr berĂŒcksichtigt werden!!!


>>das Antragsformular und den Anhang zur GeschĂ€ftsordnung findest Du hier: Antrag_SoliTicketFonds.pdf 

Der Anhang zur GeschĂ€ftsordnung wird gerade ĂŒberarbeitet, diesen findet Ihr hier sobald er in seiner geĂ€nderten Version beschlossen ist. Solltet Ihr den jetzigen Anhang zu Einsicht benötigen, könnt Ihr diesen gern per E-Mail an kerstin.stoessel@hnee.de im AStA- BĂŒro anfordern.


Willkommensgruß fĂŒr Neugeborene von Studierenden vom AStA

Der AStA möchte auch Euren Nachwuchs herzlich begrĂŒĂŸen und deshalb könnt Ihr bei uns einen Antrag auf Willkommensgruß stellen.
Schaut einfach mal rein, welche Überraschung wir aktuell fĂŒr Euer neu geborenes Kind haben.

Den Antrag auf Willkommensgruß fĂŒr Neugeborene kannst Du hier herunterladen>>.Antrag-auf-Willkommensgruss.pdf 




Willkommensgruß fĂŒr Neugeborene vom Studentenwerk FFO

Auch beim Studentenwerk FFO könnt Ihr einen sogenannten Willkommensgruß beantragen. Das Formular dazu findet Ihr hier.

(die Abgabe könnt Ihr nur direkt beim StudWerk FFO postalisch oder per E-Mail machen, NICHT beim AStA)

Bitte unbedingt hier lesen: WeiterfĂŒhrende Informationen


HĂ€rtefalldarlehen des Studentenwerks FFO

NEU!!!

FĂŒr die Beantragung des HĂ€rtefalldarlehens beim Studentenwerk Frankfurt/Oder ist seit Sommer 2017 keine Stellungsnahme des AStA mehr erforderlich. Wir haben diese aus unserer Sicht unnötige Regelung in Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk wieder abgeschafft. Wendet euch also bitte direkt an das Studentenwerk.

Wenn ihr uns eine Mail schreibt, um eine Frage zu stellen, gebt bitte eure Telefonnummer mit an. So ist eine schnellere Bearbeitung möglich.

Informationen/AntrĂ€ge bzgl. Studentenwerk und Formblatt HĂ€rtefall.pdf