Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Projektwerkstatt Commons - gemeinsam nutzen, was da ist!

Bildschirmfoto 2020-09-26 um 16.43.42126_2020_hnee_commons05_1333x2000image-5134_2020_hnee_commons13_1333x2000



Was sind eigentlich Commons?


  • Der Begriff Commons wird meist mit GemeingĂŒter ĂŒbersetzt. Als Beispiele fĂŒr solche GĂŒter werden z.B. Wasser, Land und Wald, aber auch Sprache und Wissen genannt.
  • Der Begriff Commons bezeichnet jedoch nicht nur den konkreten Gegenstand (Ressource), sondern umfasst auch die Aushandlungen um die gemeinsame Nutzung von Ressourcen durch eine Gemeinschaft. Dazu gehören z.B. die VerstĂ€ndigung ĂŒber die Nutzungsregeln, Entscheidungsformen, Könfliktlösungsmechanismen und der Schutz der Ressourcen. Diese soziale Praxis wird "Commoning" genannt.
  • Ohne diese soziale Interaktion gibt es keine Commons. Dies ist ein ErklĂ€rungsversuch um euch eine erste Idee von Commons zu geben und wird in den ersten Treffen aufgegriffen.


Kontakt

Tutor*innen:

Maximilian Meese
Schirin Steinhauer

pw.commons@hnee.de


Dozent*innen:

Jan Lindenberg
Dr. Chmieleski

QualitÀtsreferentin:

Kristin Baier (Fachbereich 4)



Was machen wir in der Projektwerkstatt?


  • Selbstorganisiert zusammen lernen. Das heißt, du und die anderen Teilnehmenden entscheiden gemeinsam mit den Tutor*innen wie das Semester aufgebaut wird, welche Themen behandelt, Workshops besucht und Referent*innen eingeladen werden.
  • Zu Anfang ein gemeinsames VerstĂ€ndnis davon aufbauen, was Commons sind und was sie ausmachen.
  • Durch das Kennenlernen von unterschiedlichen Projekten und genaueres Betrachten von erforschten Beispielen weltweit werden wir unser VerstĂ€ndnis fĂŒr Commons vertiefen und versuchen, unseren selbstorganisierten Lernraum auch als Commons zu verstehen.

Themen


  • Wie kann bedĂŒrfnisorientiertes Produzieren und solidarisches Zusammenleben gelingen? 
  • Wie können sich Gruppen und Gemeinschaften selbst organisieren?
  • Wie kann ein kollektives "Projektmanagement" aussehen?
  • Wie können Machtstrukturen abgebaut und hierarchiearme RĂ€ume aufgebaut werden?
  • Was hat Geschlechtergereichtigkeit damit zu tun?
  • Wie können wir einen eurozentrischen Blick auf "moderene" Commons vermeiden?

Ihr seid natĂŒrlich dazu eingeladen, die Projektwerkstatt mit eigenen Ideen und Fragen zu bereichern.


Informationen zum aktuellen Semester


Die Projektwerkstatt lĂ€uft ĂŒber 1. Semester

Konzept und Modulbeschreibung (Stand 2020)


Arbeitsergebnisse & Webseite


Ab Wise 19/20 steht nun fĂŒr euch der Blog der Projektwerkstatt Commons bereit, auf dem wir ĂŒber Commons und Commoning im Allgemeinen informieren, LektĂŒre bieten und die Projekte der Studis prĂ€sentieren möchten! Kommt vorbei, klick euch durch. (Die Website ist noch im Aufbau)

Der Link zur Website: https://projektwerkstatt-commons.allmende.io/


Weitere Arbeitsergebnisse (Belegarbeiten): 

SoSe 2020 Commons-Bilderbuch-Ein-Bericht.pdf 

SoSe 2020 Commons-in-die-Werkstatt.pdf 

SoSe 2020 Wir-machen-Commoning_Urban-Gardening-und-Regionalitaet-staerken.pdf 

WiSe 19/20 All Rad (Konzept)

WiSe 19/20 Food Coop (Konzept)

SoSe 19 COMMONS Broschure

SoSe 18 Common Goods Workshopbaustein

SoSe 18 Commons Ballade

SoSe 18 Die FLAKE - Warum teilen so wichtig ist

SoSe 18 Eigentum und Konkurrenz

WiSe 17/18 Schöpfwerk Eberswalde als Commons

WiSe 17/18 Commons und die Mobilitt

SoSe 17 Vorschlag zur Umsetzung Ostroms Designprinzipien


Treffen


Die Projektwerkstatt trifft sich meist Mittwochs von 15:00 - 17:00 Uhr