Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Projektwerkstatt Commons - gemeinsam nutzen, was da ist!

Bildschirmfoto 2020-09-26 um 16.43.42126_2020_hnee_commons05_1333x2000image-5134_2020_hnee_commons13_1333x2000



Informationen zum aktuellen Semester

Das Modul lĂ€uft ĂŒber 1. Semester

Konzept und Modulbeschreibung (Stand 2020)




HintergrĂŒnde & Ziele


Was sind eigentlich Commons?


  • Der Begriff Commons wird meist mit GemeingĂŒter ĂŒbersetzt. Als Beispiele fĂŒr solche GĂŒter werden z.B. Wasser, Land und Wald, aber auch Sprache und Wissen genannt.
  • Der Begriff Commons bezeichnet jedoch nicht nur den konkreten Gegenstand (Ressource), sondern umfasst auch die Aushandlungen um die gemeinsame Nutzung von Ressourcen durch eine Gemeinschaft. Dazu gehören z.B. die VerstĂ€ndigung ĂŒber die Nutzungsregeln, Entscheidungsformen, Könfliktlösungsmechanismen und der Schutz der Ressourcen. Diese soziale Praxis wird "Commoning" genannt.
  • Ohne diese soziale Interaktion gibt es keine Commons. Dies ist ein ErklĂ€rungsversuch um euch eine erste Idee von Commons zu geben und wird in den ersten Treffen aufgegriffen.


Kontakt

Tutor*innen:

Maximilian Meese
Schirin Steinhauer


pw.commons@hnee.de

Dozent*innen:

Jan Lindenberg
Dr. Chmieleski

QualitÀtsreferentin:

Kristin Baier (Fachbereich 4)



Was machen wir in der Projektwerkstatt?


  • Selbstorganisiert zusammen lernen. Das heißt, du und die anderen Teilnehmenden entscheiden gemeinsam mit den Tutor*innen wie das Semester aufgebaut wird, welche Themen behandelt, Workshops besucht und Referent*innen eingeladen werden.
  • Zu Anfang ein gemeinsames VerstĂ€ndnis davon aufbauen, was Commons sind und was sie ausmachen.
  • Durch das Kennenlernen von unterschiedlichen Projekten und genaueres Betrachten von erforschten Beispielen weltweit werden wir unser VerstĂ€ndnis fĂŒr Commons vertiefen und versuchen, unseren selbstorganisierten Lernraum auch als Commons zu verstehen.

Themen


  • Wie kann bedĂŒrfnisorientiertes Produzieren und solidarisches Zusammenleben gelingen? 
  • Wie können sich Gruppen und Gemeinschaften selbst organisieren?
  • Wie kann ein kollektives "Projektmanagement" aussehen?
  • Wie können Machtstrukturen abgebaut und hierarchiearme RĂ€ume aufgebaut werden?
  • Was hat Geschlechtergereichtigkeit damit zu tun?
  • Wie können wir einen eurozentrischen Blick auf "moderene" Commons vermeiden?

Ihr seid natĂŒrlich dazu eingeladen, die Projektwerkstatt mit eigenen Ideen und Fragen zu bereichern.



Arbeitsergebnisse & Webseite


Ab Wise 19/20 steht nun fĂŒr euch der Blog der Projektwerkstatt Commons bereit, auf dem wir ĂŒber Commons und Commoning im Allgemeinen informieren, LektĂŒre bieten und die Projekte der Studis prĂ€sentieren möchten! Kommt vorbei, klick euch durch. (Die Website ist noch im Aufbau)

Der Link zur Website: https://projektwerkstatt-commons.allmende.io/


Weitere Arbeitsergebnisse (Belegarbeiten): 

SoSe 2020 Commons-Bilderbuch-Ein-Bericht.pdf 

SoSe 2020 Commons-in-die-Werkstatt.pdf 

SoSe 2020 Wir-machen-Commoning_Urban-Gardening-und-Regionalitaet-staerken.pdf 

WiSe 19/20 All Rad (Konzept)

WiSe 19/20 Food Coop (Konzept)

SoSe 19 COMMONS Broschure

SoSe 18 Common Goods Workshopbaustein

SoSe 18 Commons Ballade

SoSe 18 Die FLAKE - Warum teilen so wichtig ist

SoSe 18 Eigentum und Konkurrenz

WiSe 17/18 Schöpfwerk Eberswalde als Commons

WiSe 17/18 Commons und die Mobilitt

SoSe 17 Vorschlag zur Umsetzung Ostroms Designprinzipien


Treffen


Die Projektwerkstatt trifft sich meist Mittwochs von 15:00 - 17:00 Uhr