Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü


Before 2015: Presentations

HĂ€ring Anna Maria. 2014. BemĂŒhungen der Identifikation von Forschungsthemen — Sicht der Hochschulen. Impulsvortrag. Praxis-Workshop — Welche Fragen hat die Öko-Lebensmittelwirtschaft an die Forschung?, 15.12.2014, Kassel.

Kretschmer, Kerstin; MĂŒnchhausen, von, Susanne; HĂ€ring, Anna Maria. 2014. Vertrauen ist gut, Kontrolle nicht immer besser. Gewisola-Jahrestagung - "Neuere Theorien und Methoden in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus", 17. - 19.9.2014, Göttingen, Deutschland. http://orgprints.org/27619/

HĂ€ring, A. M. 2014. European Innovation Partnerships, Rapporteur, 8th European Organic Congress, 10.-12.09.2014, Bari, Italy.

HÀring, A. M. 2014. Verleihung Brandenburger Innovationspreis ErnÀhrungswirtschaft, Laudatio. Potsdam, 12.06.2014.

HĂ€ring, A. M. 2014. Cluster ErnĂ€hrungswirtschaft — Wohin geht die Reise? Beitrag zur Podiumsdiskussion, Potsdam, 12.06.2014.

MĂŒnchhausen, S. v.; Schulz, K.; Haering, A. M.; Llamas Vacas, R. 2014. Strategies for medium-sized values-based food chains during growth processes. Presentation. 11th European IFSA Symposium (International Farming Systems Association) “Farming systems facing global challenges: Capacities and strategies. Berlin, 1.-4.4.2014 http://orgprints.org/27617

MĂŒnchhausen, S. v., Juister, E.; HĂ€ring, A. M. 2014. Evaluating the Contribution of an Innovation Network to Resilient Agri-Food Systems. Presentation. Conference of the International Society of Ecological Economics (ISEE). Reykjavik/Iceland, 13.-15.08.2014. http://orgprints.org/27623

HĂ€ring, A.M. 2013. Strategisches Marketing regionaler QualitĂ€tsprodukte. Beitrag zum Workshop „Brandenburger Initiativen fĂŒr regionale Produkte: Information und Austausch“, Paaren im Glien, 12.12.2013.

MĂŒnchhausen, von, Susanne; HĂ€ring, Anna Maria. 2013. “European Innovation Partnership for Agricultural Production and Sustainability (EIP): How to realise the bottom-up principle?” Contribution to the sixth international scientific conference ‘Rural Development 2013 - Innovations and Sustainability’, 29.11.2013, Kaunas, Lithuania.

HĂ€ring, A.M. 2013. Hochschulen öffnen sich fĂŒr Praktiker: Zur AnschlussfĂ€higkeit von „grĂŒnen“ Berufen. Erfahrungsaustausch der Vorsitzenden und GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Landwirtschaftsmeister-prĂŒfungsausschĂŒsse. Ruhlsdorf, 14.11 2013.

HĂ€ring, A.M. 2013. Nachhaltig Wirkung entfalten? Zur Gestaltung von Forschungs-Praxis-Lehr-Netzwerken an der HNE. Status-quo und Potenzial der Netzwerkarbeit am Beispiel der Ökolandbau-StudiengĂ€nge. Eberswalde, 13.11.2013.

HĂ€ring, A.M. 2013. Nachhaltig Wirkung entfalten — zur Gestaltung von Forschungs-Praxis-Netzwerken. ginkoo-kickoff workshop, HU Berlin, 26.09.2013.

HĂ€ring, A.M.; Blodau, S.; Braun, Ch. L.; Meyerhoff, C.; Winkler, Ch. 2013. Forschung zur ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft — Ansatzpunkte fĂŒr eine Interessenvertretung, Seminar des Fachgebietes Politik und MĂ€rkte in der Agrar- und ErnĂ€hrungswirtschaft, Eberswalde, 6.8.2013.

HĂ€ring, A.M. 2013. Evaluation des Bereichs Forschung und Entwicklung im Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖL). PrĂ€sentation im Rahmen des Fachgebietsseminars Politik und MĂ€rkte in der Agrar- und ErnĂ€hrungswirtschaft.

MĂŒnchhausen, S. v.; HĂ€ring, A.M.; Deblitz, C. 2013. Wenn dann auch noch die Kosten zum Schutz vor dem Wolf zu Buche schlagen
 - modellgestĂŒtzte Wirtschaftlichkeitsanalysen und betriebliche Anpassungs-strategien im Land Brandenburg. Beitrag zur Jahrestagung der Gesellschaft der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus "Wie viel Markt und wie viel Regulierung braucht eine nachhaltige Agrarentwicklung?", Berlin, 25.-27.9.2013.

MĂŒnchhausen, S. v.; HĂ€ring, A.M.; Noe, E. 2013. Healthy growth: From niche to volume with integrity and trust. Working group 3 at the ESRS-Conference 2013, Theme 1 ‘Agriculture and farming’, 30. July 2013, http://orgprints.org/24840/

Schulz, K.; MĂŒnchhausen, S. v.; HĂ€ring, A. M. 2013. Strengthening organic food value chains in Germany, FOODSCAPES Conference: Access to Food — Excess of Food, Saggau, 22.-25.9.2013, http://orgprints.org/24922/.HĂ€ring, A. M. 2013. Zukunft der Landwirtschaft in Brandenburg - durch Diversifikation. Impulsvortrag fĂŒr die Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg, Werkstatt fĂŒr politische Bildung e.V., 17.06.2013, Krams.

HĂ€ring, A. M.; Ekert, S.; Döring, T.; Lampkin, N.; Murphy-Bokern, D.; Otto, K.; Padel, S.; Vieweger, A. 2013. Evaluation des Bereichs Forschung und Entwicklung im Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖL). PrĂ€sentation im Rahmen des Fachgebietsseminars Politik und MĂ€rkte in der Agrar- und ErnĂ€hrungswirtschaft. Beitrag zur 12. Wissenschaftstagung Ökologischen Landbau, Rheinische Friedrich-Wilhelsm-UniversitĂ€t Bonn, 05.-08.MĂ€rz 2013, Bonn.

HĂ€ring, A. M. 2012. Der Beitrag von Wissenschaft und Lehre zu den Herausforderungen der Zukunft, Diskussionsbeitrag. Podiumsdiskussion „Die Zukunft der Ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft“, 8.12.2012. NatĂŒrlich Bunt - das politische Spektrum der ökologischen Landwirtschaft, 20. WitzenhĂ€user Konferenz, 8.12.2012, Witzenhausen.

HĂ€ring, A. M. 2012. Potenziale der StĂ€rkung des Ökologischen Landbaus in Brandenburg. Bessere Rahmenbedingungen fĂŒr mehr Bio in Brandenburg! Bio-Bauerntag Brandenburg, Agrarpolitischer Arbeitskreis Ökologischer Landbau Brandenburg, 21.11.2012, Kerkow.

HĂ€ring, A. M. 2012. Innovationsfeld Ökologische Lebensmittelwirtschaft. Ansatzpunkte fĂŒr eine Interessensvertretung. Impulsreferat, Beiratstreffen des Verbund Ökologische Praxisforschung, 26.09.2012, Berlin.

HĂ€ring, A. M. 2012. Innovationsfeld Ökologische Lebensmittelwirtschaft. Ansatzpunkte fĂŒr eine Interessensvertretung. Expertenkreis Kassel. 11.06.2012, Kassel.

HĂ€ring, A. M. 2012. Herausforderungen an ein zukunftsfĂ€higes deutsches Innovationssystem „Agrar“.Tagung „Klimawandel, ErnĂ€hrungssicherheit und BiodiversitĂ€t - Herausforderungen an eine zukunftsfĂ€hige deutsche Agrarforschungslandschaft. SPD-Bundestagsfraktion, 12.03.2012, Bonn.

HĂ€ring, A. M.; Specht, J. 2012. Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen Projekt Konzeption berufsbegleitender Weiterbildungsangebote an der HNEE - durchlĂ€ssig, nachhaltig, praxisnah (AdB@HNE). AG „Wissenschaftliche Weiterbildung“ des MWFK, 14.03.2012, Potsdam.

HĂ€ring, A. M.; Specht, J. 2012. Hochschulen öffnen sich fĂŒr Praktiker: Zur AnschlussfĂ€higkeit von „grĂŒnen“ Berufen, Berufsbildungsausschuss GrĂŒne Berufe Brandenburg, 13.12.2012, Neuruppin.

HĂ€ring, A. M.; Specht, J. 2012. Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen Projekt Konzeption berufsbegleitender Weiterbildungsangebote an der HNEE - durchlĂ€ssig, nachhaltig, praxisnah (AdB@HNE). AG „Wissenschaftliche Weiterbildung“ des MWFK, 14.03.2012, Potsdam.

HĂ€ring, A. M.; Specht, J. 2012. Hochschulen öffnen sich fĂŒr Praktiker: Zur AnschlussfĂ€higkeit von „grĂŒnen“ Berufen. Berufsbildungsausschuss GrĂŒne Berufe Brandenburg, 13.12.2012, Neuruppin.

MĂŒnchhausen, S. v.; Rieken, H.; HĂ€ring, A. M. 2012. Lernend dem Wandel begegnen. Das Innovationsnetzwerk ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft in Brandenburg. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft fĂŒr wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V., 12.-14.09.2012, MĂŒnchen.

Wenz, K.; Braun, Ch. L.; Specht, J.; HĂ€ring, A. M. 2012. Wandlungsprozess im lĂ€ndlichen Raum - Entwicklung eines Konzeptes fĂŒr ein berufsbegleitendes Masterstudium in Kombination mit einem Zertifikatsprogramm (Poster), Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft fĂŒr wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF). 12.-14.09.2012, MĂŒnchen.

MĂŒnchhausen, von, Susanne; HĂ€ring, Anna Maria; Sanders, JĂŒrn. 2012. Entwicklung und Anwendung von Betriebsmodellen fĂŒr den ökologischen Landbau am Beispiel des Landes Brandenburg. 12. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, 5. - 8.03.2012, UniversitĂ€t Bonn, Deutschland. http://orgprints.org/21501/

MĂŒnchhausen, von, Susanne; HĂ€ring, Anna Maria.Lifelong Learning for Farmers: Enhancing Competitiveness, Knowledge Transfer and Innovation in Support of Sustainable Production Systems. 7th Conference on Sustainable Development of Energy, Water and Environment Systems - SDEWES Conference, 1. - 5.07.2012, Ohrid, Republic of Macedonia.

HĂ€ring, A. M. 2011. Ausbildungsoffensive Ökolandbau Brandenburg und des Konzeptes fĂŒr ein ausbildungsintegrierendes Studium Ökolandbau und Vermarktung. Agrarpolitischer Arbeitskreis der Bio-VerbĂ€nde in Brandenburg, 15.11.2011, Pretschen.

HĂ€ring, A. M. 2011. Innovationsfeld Ökologische Lebensmittelwirtschaft. Ansatzpunkte fĂŒr eine Interessensvertretung. BÖLW Mitgliederversammlung, 27.10.2011, Berlin.

HĂ€ring, A. M. 2011. Innovationen in Lehre und Forschung fĂŒr die ökologische Agrar- und ErnĂ€hrungswirtschaft in Brandenburg, Beitrag zum Vortrag der Ministerin fĂŒr Wissenschaft und Kunst des Landes Brandenburg zum Tag der Deutschen Einheit, 03.10.2011, Zagreb.

HĂ€ring, A. M. 2011. Landprodukte - Beitrag der Agrarausbildung in Brandenburg. AG Landprodukte, 20.09.2011, Eberswalde.

HĂ€ring, A. M. 2011. GAP-Reform 2013: BerĂŒcksichtigung des volkswirtschaftlichen Nutzens des ökologischen Landbaus. ExpertengesprĂ€ch. Rat fĂŒr Nachhaltige Entwicklung, 11.07.2011, Berlin.

HĂ€ring, A. M. 2011. Strategisches Marketing fĂŒr und durch regionale QualitĂ€tsprodukte, Impulsreferat, Qualifizierungsnetzwerks der qualitĂ€tsorientierten nachhaltigen Land- und Lebensmittelwirtschaft in Brandenburg, 16.06.2011, Klaistow bei Beelitz.

HĂ€ring, A. M. 2011. Ausbildungsoffensive Ökolandbau Brandenburg - Konzept fĂŒr ein ausbildungsintegrierendens Studium Ökolandbau und Vermarktung. Treffen der Regionalstellen Bildung im Agrarbereich in Brandenburg. Qualifizierungsnetzwerk der nachhaltigen Land- und Lebensmittelwirtschaft in Brandenburg, 27.06.2011, Brodowin.

HĂ€ring, A. M. 2011. Vorstellung der Projektergebnisse zu pauschalen Anrechnungsverfahren im PrĂŒfungsausschuss ÖLV, 15.06.2011, Eberswalde.

HĂ€ring, A. M. 2011. Treffen der Regionalstellen Bildung im Agrarbereich, 06.2011, Brodowin.

HĂ€ring, A. M. 2011. Arbeit im Ökologischen Landbau: BeschĂ€ftigungseffekte, QualitĂ€t der Arbeit und Qualifikation, 14.04.2011, Brodowin.

HĂ€ring, A. M. 2011. Vorstellung der Studie Ausbildungsoffensive Ökolandbau Brandenburg. Ministerium fĂŒr Infrastruktur und Landwirtschaft Brandenburg, 04.2011, Potsdam.

HĂ€ring, A. M. 2011. Vorstellung des Konzeptes fĂŒr ein ausbildungsintegrierendens Studium Ökolandbau und Vermarktung, 04.2011, Ruhlsdorf.

HĂ€ring, A. M. 2011. Vorstellung des Konzeptes fĂŒr ein ausbildungsintegrierendens Studium Ökolandbau und Vermarktung. Diskussion mit Partnern des Netzwerkes Studienpartner Ökobetrieb, 02.2011, Eberswalde.

HĂ€ring, A. M. 2011. Wirsig, A., Profeta, A., HĂ€ring, A. M., Cerjak, M. 2011. Branding of rural regions and autochthon agricultural products linked to their terroir. 46th Croatian & 6th International Symposium on Agriculture, 16.02.2010, Opatija (Croatia).

Specht, J.; Hesse, B.; HĂ€ring, A. M. 2011. Expertenworkshop mit Kooperationspartnern zur Einordnung in den DQR, 11.02.2011, Berlin.

HĂ€ring, A. M. 2010. Auslobung regionaler Produkte. Biopark Sommertagung, Juli 2010.

HĂ€ring, A. M. 2010. Entkoppelte Direktzahlungen: Agrarpolitisches Allheilmittel oder Überlösung? FH Kiel, 01.04.2010, Rendsburg.

Wirsig, A.; Profeta, A.; HĂ€ring, A. M.; Lenz, R. 2010. Indigenous species, traditional and local knowledge and intellectual property rights. Paper presented at the 9th European IFSA Symposium Building sustainable rural futures - The added value of systems approaches in times of change and uncertainty. 04.-07.07.2010 in Vienna (Austria).

HÀring, A. M. 2009. Mehr DurchlÀssigkeit in der beruflichen Bildung. Berufsbegleitendes Studium in der Landwirtschaft. Fachbereichstag der FH Eberswalde, 09.10.2009.

HĂ€ring, A. M. 2009. Chancen und Risiken eines berufsbegleitenden Bachelorstudiums im ökologischen Landbau Brandenburgs. Impulsreferat fĂŒr Vertreter der Berufs- und Fachschulen in Brandenburg, 23.10.2009, Brodowin.

HĂ€ring, A. M. 2009. Tendenzen am Milchmarkt. Fachhochschule Neubrandenburg, 14.10.2009, Neubrandenburg.

HÀring, A. M. 2009. Marktpotenzial von Bio-Lebensmitteln im Discounter, abgeschÀtzt mit Hilfe modernen Methoden der Marktforschung. Fachhochschule Weihenstephan, 25.06.2009, Triesdorf.

HĂ€ring, A. M. 2009. Zur gesellschaftlichen Leistung des ökologischen Landbaus. Vortragstagung zum Ökologischen Landbau. Bundesarbeitsgemeinschaft Agrarpoltik/lĂ€ndlicher Raum beim Parteivorstand Die Linke, 28.03.2009, Berlin.

HĂ€ring, A. M.; Rein, H. 2009. Das kulinarische Erbe Brandenburgs. Fachbereichstag der FH Eberswalde, 09.10.2009, Eberswalde.

Horna, D.; Kyotalymye, M.; Zambrano, P.; Sengooba, T.; Falck-Zepeda, J.; HĂ€ring, A. M. 2009. Uganda Cotton Industry: Can GM seed improve farmers’ welfare? Paper presented at the Conference: XIII Edition of ICABR Conference on ‚The Emerging Bio-Economy‘.

HĂ€ring, A. M. 2008. Anforderungen von Lehre und Forschung an eine Datensammlung Ökolandbau, Workshop. KTBL e.V., 16./17.04.2008, Darmstadt.

HĂ€ring, A. M. 2007. Societal and economic benefits of Organic Farming in the context of CAP. Tagung zum Ökologischen Landbau des Agrarministeriums in Zusammenarbeit mit der UniversitĂ€t Tartu, 08.11.2007, Tartu (Estland).

HĂ€ring, A. M.; Zeller, H. 2007. Regionale Produktion versus Nachfrage von Bioenergiepflanzen Handelsströme und Preisentwicklungen bei interregionalem Handel. Beitrag zum Master Class Course „Renewable Energies“: Klimawandel und Energie - „Ein Jahr danach“, 22.-26.10.2006, Schwedt.

HĂ€ring, A. M. 2006. Grenzen der bisherigen ökonomischen Forschungen zum ökologischen Landbau und Anforderungen and zukĂŒnftige methodische AnsĂ€tze. RundgesprĂ€ch Ökologischer Landbau. DFG Senatskommission fĂŒr Stoffe und Ressourcen in der Landwirtschaft (SKLW), Wissenschaftsforum, 11.09.2006, Berlin.

HÀring, A. M. 2006. FachgesprÀch im Deutschen Bundestag: Anforderungen an eine zukunftsfÀhige EU-Agrarförderung - Transparenz bei Agrarsubventionen und Ausrichtung auf den Faktor Arbeit. Beitrag zum FachgesprÀch im Deutschen Bundestag, 23.06.2006, Berlin.

HĂ€ring, A. M. 2006. Ist der Ökologische Landbau in Deutschland wettbewerbsfĂ€hig? XXXIV. Fortbildungskurs SIGÖL (SĂ€chsische Interessensgemeinschaft Ökologischer Landbau) e.V., 16./17.11.2006, Bad DĂŒben.

HĂ€ring, A. M. 2006. Markets for organic products in Europe. Contribution to the training course „On farm management of Plant Genetic Resources: Strategies, methods, potential and limitations of non-governmental organisations“. Inwent - Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH & V.E.R.N., 15.07.2006, Eberswalde.

HĂ€ring, A. M. 2006. The BSc study course Organic farming and marketing. Contribution to the training course „On farm management of Plant Genetic Resources: Strategies, methods, potential and limitations of non-governmental organisations“. Inwent - Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH & V.E.R.N., 15.07.2006, Eberswalde.

HĂ€ring, A. M. 2006. Status quo und Perspektiven des Ökologischen Landbaus in Brandenburg, Konferenz Mensch, Wirtschaft, Umwelt - Nachhaltige Ressourcennutzung in Brandenburg, 13.05.2006, Wittenberge.

HĂ€ring, A. M., Zeller, H. 2006. Regionale Produktion versus Nachfrage von Bioenergiepflanzen Handelsströme und Preisentwicklungen bei interregionalem Handel. Beitrag zum Master Class Course „Renewable Energies“: Klimawandel und Energie - „Ein Jahr danach“, 22.-26.10.2006, Schwedt.

HĂ€ring, A. M.; Vairo, D.; Dabbert, S.; Zanoli, R. 2006. Policy assessment and development by stakeholders: a cross-country analysis of national recommendation on organic farming policy in 11 European countries. Paper presented at the 46. Jahrestagung der Gesellschaft fĂŒr Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus (GeWiSoLa): Good Governance in der Agrar- und ErnĂ€hrungswirtschaft. Giessen, 04.-06.10.2006.

HĂ€ring A. M.; Vairo, D.; Dabbert, S.; Zanoli, R. 2006. Agricultural policy assessment and development by stakeholders: a cross-country analysis of national organic farming policy in 11 European countries. Poster presentation at the International Association of Agricultural Economists Conference, August 12-18, 2006, Gold Coast (Australia).

HĂ€ring, A. M.; Vairo, D.; Dabbert, S.; Zanoli, R. 2006. Stakeholder involvement in policy evaluation and development in 11 European countries. Paper presented at the Joint Organic Congress, Organic Farming and European Rural Development. 30./31.05.2006, Odense (Denmark).

Slabe, A.; HĂ€ring, A. M.; Hrabalova, A. 2006. Addressing the specific needs of organic farming in the New EU Member States by the Rural Development Programmes 2007-2013. Paper presented at the Joint Organic Congress, Organic Farming and European Rural Development. 30./31.5.2013, Odense (Denmark).

Vairo, D.; HĂ€ring, A. M.; Dabbert, S.; Zanoli, R. 2006. Policies supporting organic food and farming in the EU: assessment and development by stakeholders in 11 European countries. Paper presented at the 98th EAAE Seminar „Marketing Dynamics within the Global Trading System. 29.06.-02.07.2006. Chania, Crete (Greece).

HĂ€ring, A. M.; Dabbert, S.; Stolze, M.; Piorr, A. 2005. The environmental impacts of organic farming: a European perspective. „Models, Indicators, Techniques and Tools to Explain and Forecast the Multifunctionality of Agriculture“, 7./8.02.2005, MĂŒncheberg (Germany).

HĂ€ring, A. M. 2004. Der Ökolandbau und die Agrarpolitik. Fortbildung der Öko-Berater, LEL, 17.05.2004, SchwĂ€bisch-GmĂŒnd.

HĂ€ring, A. M.; Dabbert, S. 2004. Impact of Rural Development Programmes on Organic Farming. Presentation at the 87th EAAE-Seminar Vienna, 21.-23.04.2004, Vienna (Austria).

HĂ€ring, A. M.; Aurbacher, J. 2004. Die EU-Agrarpolitik und Ihre Auswirkungen auf ökologische Betriebe. Landesdelegiertenversammlung Bioland, Baden-WĂŒrttemberg, 03.03.2004, Bad Boll.

HĂ€ring, A. M.; Bichler, B. 2003. The impact of organic production methods on farm structure in the EU. A regional analysis based on general farm survey 2000. Paper presented at the Conference of the Österreichische Gesellschaft fĂŒr Agrarökonomie (ÖGA) and the Slovenian Society of Agricultural Economists (DAES): EU-Enlargement - Chances and Risks for the Rural Area, 18./19.09.2003, Domzale (Slovenia).

HĂ€ring, A. M. 2000. The Economic Impact of the CAP Reform and Potential Future Policy Developments on Typical Organic Dairy and Arable Farms in the EU. Paper presented at the 7th project meeting „Effects of the CAP-reform and possible further developments on organic farming in the EU“, Basel (Switzerland).

HĂ€ring, A. M. 2000. Scenario Options for Simulation of Typical Organic Model Farms. Paper presented at the 6th project meeting „Effects of the CAP-reform and possible further developments on organic farming in the EU“,Penrhos (United Kingdom).

HÀring, A. M. 2000. The profitability of typical organic dairy farms - a country comparison: Germany - Denmark - Great Britain - Italy. Paper presented at: 26.06.2000, Landshut-Schönbrunn (Germany), 31.05.2000, Bad Boll (Germany), 25.05.2000, Tinglev (Denmark), 08./09.05.2000, Ancona (Italy), 08.03.2000, Loiano (Italy), 06.03.2000, Elm Farm Research Center, Newbury (United Kingdom), 23.02.2000, Aberystwyth, Wales (United Kingdom), 21.02.2000, SchwÀbisch Hall (Germany), 01.10.1999.

HĂ€ring, A. M. 1999. An Impact Assessment of Policy Options by Simulation of Typical Organic Model Farms. Paper presented at the 5th project meeting „Effects of the CAP-reform and possible further developments on organic farming in the EU“,Copenhagen (Denmark).