Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü
The page you requested has not yet been translated into your language and will therefore be displayed in the default language.

Aktuelles aus dem Fachbereich Holzingenieurwesen der HNE Eberswalde

2019

Prof.Schwarz referiert beim Arbeitskreis Biomasse

30.08.2019 Am 29.08. 2019 war Prof. Dr. Ulrich Schwarz in G├╝lzow bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) und der Initiative Cleantech als Referent geladen, um ├╝ber Rohstoffstr├Âme im Bereich der nachwachsenden Rohstoffe, die Kaskadennutzung von Holz und deren Anforderungen daran zu berichten. Dar├╝berhinaus ging er auf die derzeitigen Entwicklungstrends bei der Gestaltung von Holzprodukten f├╝r neue Anwendungsbereiche, zum Beispiel im Automobilbau, ein. Dabei gab er einen ├ťberblick ├╝ber laufende Forschungsprojekte an anderen Hochschulen und ├╝ber eigene Entwicklungen, die durch die Forschungsgruppe madera woodresearch initiiert wurden und derzeit in der Bearbeitung sind. Speziell wurde dabei auf die Anwendung von Lasertechnologien im Rahmen der Holzbearbeitung eingegangen.

Schwarz_Vortrag



Neue Auszubildende in der Lehrtischlerei

29.08.2019 Am 1. August hat Sora Kurz ihre Ausbildung zur Tischlerin an der Lehrtischlerei des Fachbereichs Holzingenieurwesen begonnen. Die geb├╝rtige Regensburgerin ist daf├╝r eigens nach Eberswalde gezogen. Nach ihrem Abitur wollte sie erstmal handwerklich arbeiten und hat sich daher f├╝r eine Ausbildung zur Tischlerin entschieden. Bisher hat sie von Tischlermeister Uwe K├Ârner schon einige h├Ąndische Grundlagen des Tischlerhandwerks gelernt, ab Mitte September hat sie den TSM-Schein und darf auch an den Maschinen der Tischlerei arbeiten. Wir w├╝nschen ihr f├╝r ihre Ausbildung viel Erfolg!

IMG_20190829_124439


Vom Lehrling zum Trainee

04.07.2019 Unser Tischlerlehrling und duale Student Raphael Sch├╝tte hat den ersten Teil seiner dualen Ausbildung beendet, vergangenen Monat hat er seine Tischlerausbildung nach zwei Jahren erfolgreich abgeschlossen. Mit seinem Gesellenst├╝ck, einer Kombination aus Sekret├Ąr und Schrank aus Vogelkirschholz, hat er sich au├čerdem f├╝r den Wettbewerb "Gute Form 2019" des Tischlerhandwerks Brandenburg qualifiziert. Zu sehen sind alle nominierten Gesellenst├╝cke vom 09. bis 14. September im Sterncenter Potsdam, der Gewinner darf f├╝r das Land Brandenburg man Bundeswettbewerb in M├╝nchen teilnehmen. 

Trotz seines Ausbildungsabschlusses bleibt Herr Sch├╝tte uns neben seinem Studium auch als Mitarbeiter erhalten. Als erster Trainee des Fachbereichs Holzingenieurwesen wird er zuk├╝nftig die Planung und den Ausbau eines neuen Besprechungsraumes in Haus 12 betreuen.

IMG-20190703-WA0001



Tag der offenen T├╝r der HNEE

17.06.2019 Vergangenen Samstag hat die HNEE bei strahlendem Sonnenschein ihren j├Ąhrlichen Tag der offenen T├╝r gefeiert. Der Fachbereich Holzingenieurwesen war an beiden Standorten mit von der Partie und hat ├╝ber das Holztechnik-Studium informiert. Um die konkreten Studieninhalte anschaulicher darzustellen, gab es sowohl am Stadtcampus als auch am Waldcampus verschiedene Angebote. Am Waldcampus wurde von der Fachschaft HIW ein Holzartenbestimmungstest und von Prof. Thole mit Hilfe von Otto Smentek von der Innovationswerkstatt Holz zwei F├╝hrung durch die Tischlerei und das Technikum organisiert. Au├čerdem war Claudia Lenz von der AG Holzbiologie vor Ort und hat ├╝ber aktuelle Forschungsprojekte, die mikroskopische und makroskopische Bestimmung von Holzarten sowie ├╝ber Holzmerkmale informiert. Am Stadtcampus gab es f├╝r Studieninteressierte einen Vortrag von  Prof. Schwarz und Mario Schmitz zu konkreten Studieninhalten zu h├Âren. Dar├╝ber hinaus hatten Jesco Sch├Ąfer und Christopher Jager von der Forschungsgruppe madera wood research ein St├Ąrkebecken zur Veranschaulichung des rheologischen Verhaltens von  Klebstoffen aufgebaut und ein Tauziehen mit Buchen-Furnierstreifen veranstaltet. Ebenfalls beliebt war der Steckeber aus Holz, den Philipp Kuttner vorab eigens mit dem Laser gefertigt hatte. In einer kleineren Version konnte das Eber-Bauset auch mitgenommen und zuhause nachgebastelt werden.

TdoT



Delegierte aus der Mongolei besuchen Fachbereich Holzingenieurwesen

27.05.2019 Am Freitag hatte der Fachbereich Holzingenieurwesen Besuch von einer Gruppe Delegierter, bestehenden aus Vertretern des Umweltministeriums, regionalen Verwaltungen und Unternehmern aus der Mongolei. Die Delegationsreise wurde organisiert von der TUVD Agency und dem mongolischen F├Ârster- und Holzindustrieverband in Deutschland. Anl├Ąsslich der LIGNA sind die Delegierten nach Deutschland gereist und nutzen die Gelegenheit Kontakte zur Holzbranche in Deutschland zu kn├╝pfen. Themen der Reise sollen u.a. ein Erfahrungsaustausch im Bereich Clustermanagement und Clusterentwicklung sowie ein Austausch ├╝ber m├Âgliche Kooperationen sein. Nach der Begr├╝├čung durch den Dekan des Fachbereichs Prof. Dr. Ulrich Schwarz folgten die Teilnehmer den Ausf├╝hrungen von Dipl.-Ing. (FH) Guido Eichbaum zu den am Fachbereich angebotenen Studieng├Ąngen mit besonderem Fokus auf Herausforderungen und Vorteilen f├╝r kooperierende Unternehmen im dualen Studium. Mit der Vorstellung einer m├Âglichen 5-Achs-Laserbearbeitung in der Branche Holz durch Dipl.-Ing. (FH) Philipp Kuttner, endete dieses sehr informative und erfolgreiche Treffen zwischen den Vertretern beider L├Ąnder.

IMG_3680


HNEE-Messestand f├╝r die LIGNA ist fertig 

23.05.2019 N├Ąchste Woche Montag beginnt mit der LIGNA, die weltgr├Â├čte Messe f├╝r Werkzeuge, Maschinen und Anlagen zur Holzbe- und ÔÇôverarbeitung in Hannover. Unter den 1.500 Aussteller aus ├╝ber 40 L├Ąndern ist auch die HNEE mit dem Fachbereich Holzingenieurwesen vertreten und nutzt die Gelegenheit Forschung und Lehre der Hochschule vorzustellen. ├ťber Monate haben die Studierenden im Team den Standbau komplett selbst organisiert und durchgef├╝hrt. Voran gegangen war die Konstuktion des Standes, die auch von Studierenden im Modul Produktmanagement geplant wurde. Nachdem diese Woche der Countdown f├╝r letzte Arbeiten l├Ąuft, ist das Team ab n├Ąchster Woche in Hannover und betreut seinen Stand h├Âchst pers├Ânlich. Besuch ist gern gesehen, f├╝r kommenden Dienstag hat die Fachschaft Holzingenieurwesen zum Beispiel einen Bus von Eberswalde nach Hannover sowie LIGNA-Tickets organisiert, Studierende k├Ânnen dort noch letzte Pl├Ątze ergattern.


Sie finden uns vom 27. bis zum 31.05. in Halle 11, Stand E 70.

https://www.ligna.de/de/messe-programm/specials/ligna.campus/

LIGNA TEAM komplett


Prof. Ulrich Schwarz referiert beim Brandenburgischen Ingenieurkammertag


22.05.2019 Anl├Ąsslich des 24. Brandenburgischen Ingenieurkammertag zum Thema Bauen letzten Freitag in Potsdam, hielt Prof. Ulrich Schwarz einen Vortrag zu Holzfassaden. Einen Hauptaugenmerk legte er auf die fachgerechte Montierung sowie die richtige Auswahl und Bearbeitung des Holzes, drei Aspekte die wesentlich dar├╝ber entscheiden, wie lang eine Au├čenfassade aus Holz im Einzelfall h├Ąlt. Seine Ausf├╝hrungen unterlegte er mit zahlreichen positiven und negativen Beispielen aus der Praxis. Das anwesende Fachpublikum stellte viele konkrete Fragen zu F├Ąllen aus ihrer Berufspraxis. Andere Vortr├Ąge stellten nachwachsene D├Ąmmstoffe wie Hanf und Stroh vor oder behandelten generell neue Ans├Ątze f├╝r Wohnkonzepte.

IMG_20190517_113546


Delegierte aus Bosnien-Herzegowina besuchen Fachbereich Holzingenieurwesen


16.05.2019 Gestern besuchten Delegierte aus Bosnien-Herzegowina im Rahmen eines Projektes zur F├Ârderung von KMUs in der Produktionswirtschaft in Bosnien-Herzegowina (http://eu-prolocal.ba/) den Fachbereich Holzingenieurwesen der HNE Eberswalde. Die Delegationsreise wurde organisiert von der Deutschen Gesellschaft f├╝r Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und unterst├╝tzt von der Wirtschaftsf├Ârderung Land Brandenburg GmbH (WFBB). Themen der Reise sollen u.a. ein Erfahrungsaustausch und Transfer von Wissen im Bereich Clustermanagement und Clusterentwicklung, die Entwicklung von Services f├╝r Clusterunternehmen, der Internationalisierung (z.B. Durchf├╝hrung gemeinsamer Projekte) sowie die Information ├╝ber Produktionstechnologien insbesondere im Hinblick auf Digitalisierung, Innovationen in der Produktionswirtschaft sowie Industrie 4.0 sein. Nach der Begr├╝├čung durch den Dekan des Fachbereichs Prof. Dr. Ulrich Schwarz folgten die Teilnehmer den Ausf├╝hrungen von Dipl.-Ing. (FH) Guido Eichbaum zu den am Fachbereich angebotenen Studieng├Ąngen mit besonderem Fokus auf Herausforderungen und Vorteilen f├╝r kooperierende Unternehmen im dualen Studium. Mit einer Vorstellung einer m├Âglichen 5-Achs-Laserbearbeitung in der Branche Holz durch Dipl.-Ing. (FH) Philipp Kuttner endete dieses sehr informative und erfolgreiche Treffen zwischen den Vertretern beider L├Ąnder.

IMG_3667


BAUnatour Showroom macht Halt in Potsdam

15.05.2019 Gestern wurde die mobile Wanderausstellung des FNR zu den Themen nachhaltiges Bauen und Naturbaustoffen in Potsdam feierlich von Brandenburgs Umwelt- und Landwirtschaftsminister J├Ârg Vogels├Ąnger er├Âffnet, mit dabei waren Michael Lohr (BAUnatour), Prof. Alexander Rudolphi (Pr├Ąsident DGNB e.V.), unser Dekan Prof. Dr. Ulrich Schwarz , Wilhelm Unnerstall (Landesbeirat Holz Berlin-Brandenburg e.V.), Ralph B├╝hrig (Gesch├Ąftsf├╝hrer HWK Potsdam), Stephan Thude (Brandenburgische Ingenieurkammer), Prof. R├╝diger Lorenz (Vizepr├Ąsident FH-Potsdam) und Monika Remann (Brandenburgische Architektenkammer). Seit 2010 hat der mobile Showroom in ├╝ber 75 St├Ądten Halt gemacht, Potsdam ist nun seine letzte Station, vom 14. bis zum 21. Mai 2019 kann die Ausstellung auf dem Luisenplatz letztmalig besichtigt werden. Auch der Fachbereich Holzingenieurwesen ist am 15. und 16. Mai vor Ort und informiert ├╝ber Studieng├Ąnge im Holzingenieurwesen. Begleitet wird die Ausstellung zudem von einem thematischen Rahmenprogramm f├╝r das Interessierte sich anmelden k├Ânnen. Angeboten wird unter anderem eine F├╝hrung durch das Leibniz-Institut f├╝r Agrartechnik und Bio├Âkonomie e.V. in Potsdam und die Kammgarnspinnerei in Brandenburg/Havel, dar├╝ber hinaus hat die Handwerkskammer Potsdam Vortr├Ąge zu D├Ąmmstoffen und Faserpflanzen organisiert. Das ganze Programm finden Sie unter: Link 

Er├Âffnung der BAUnatour in Potsdam



Dr.-Ing. Dirk Kruse zum Honorarprofessor f├╝r Brandschutz ernannt

11.01.2019 Den meisten Studierenden des Holzingenieurwesens ist Dr.-Ing. Dirk Kruse bereits bekannt, seit bereits zehn Jahren h├Ąlt er als externer Dozent die Vorlesung zum Thema Brandschutz. Als Honorarprofessor steht Herr Kruse exemplarisch f├╝r den gelebten Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis, durch den die Fachhochschulen sich als Lernort auszeichnen. Hauptberuflich ist Herr Kruse als Gesch├Ąftsf├╝hrer bei Dehne, Kruse Brandschutzingenieure GmbH & Co. KG in der Wirtschaft t├Ątig und entwickelt unter anderem Brandschutzkonzepte und Rauchschutz-nachweise mit dem Schwerpunkt auf den Holzbau. Wir begl├╝ck-w├╝nschen Herr Kruse zur Honorarprofessur und freuen uns, dass er unseren Fachbereich und unsere Studierenden weiterhin begleiten wird.

IMG_20190111_120106_1


2018


Neue Professoren*innen berufen

08.11.2018 Am Montag wurden im Ministerium f├╝r Wissenschaft, Forschung und Kultur drei Profes-soren*innen unseres Fachbereiches offiziell von Staatssekret├Ąrin Dr. Ulrike Gutheil berufen. Prof. Gudrun Ahn-Ercan ist neu an unsere Hochschule gekommen und hat die Professur f├╝r Mathematik von Prof. Johannes Creuziger ├╝bernommen. Prof. Silke Lautner und Prof. Volker Thole sind bereits seit einigen Jahren als Professoren*innen an unserem Fachbereich t├Ątig, ihre Professuren wurden jeweils von einer halben auf eine volle Professur erweitert. Wir gratulieren den drei Neuberufenen herzlich und w├╝nschen viel Erfolg f├╝r die neue Aufgabe.

Professoren

┬ęMWFK


Kick-off-Veranstaltung Holztechnik dual

23.10.2018 Vergangenen Freitag kamen die dual Studierenden der Holztechnik erstmalig an der Hochschule zusammen. Ziel der Veranstaltung war es den Studierenden den Studienablauf an der Hochschule und die konkreten Studieninhalte n├Ąherzubringen. In den ersten zwei Jahren des dualen Studiums absolvieren die Studierenden ihre Berufsausbildung am Betriebsstandort und absolvieren blended learning-Module im Selbststudium.An die HNEE kommen sie nur einmal im Semester zur Pr├╝fung. Daher bot die Veranstaltung eine gute Gelegenheit schon mal den Waldcampus, die Kommilitonen und die Dozierenden besser kennenzulernen.k├Ânnen Sie Text oder Bilder einf├╝gen.

IMG_20181019_092816


Dachbegr├╝nung als Beitrag zum Klimaschutz?

18.10.2018 Auf Einladung der Firma green building technology GmbH fuhren interessierte Studierende zur Besichtigung des Musterhauses ins brandenburgische Wendisch Rietz. Hier wurde die Notwendigkeit einer effizienteren Dachnutzung er├Ârtert, die M├Âglichkeiten von Dachbegr├╝nungen an einem Schr├Ągdach dargestellt sowie die Umsetzung an dem Musterhaus mit einem Satteldach vorgestellt. Dr. Hans-Joachim Wolf erl├Ąuterte den Studierenden sehr ausf├╝hrlich das von seiner Firma, aus modularen Bauelementen entwickelte Dachbegr├╝nungssystem VERTAGO. Des Weiteren wurden durch Guido Eichbaum und Mario Teichmann erste Schritte zu einer tieferen inhaltlichen Zusammenarbeit zwischen dem Fachbereich Holzingenieurwesen und der GBT GmbH initiiert. In diesem Sinne freuen wir uns sehr Herr Dr. Wolf am Donnerstag, den 6. Dezember 2018, im Rahmen der an der HNE Eberswalde stattfindenden Blockwoche f├╝r einen Fachvortrag zu Dachbegr├╝nungen als m├Âglichen Beitrag zum Schutz vor Auswirkungen des Klimawandels begr├╝├čen zu d├╝rfen

GBT_00


Begr├╝├čung der neuen Studierenden

01.10.2018 Vergangenen Montag hat das neue Winter-semester begonnen und wie auch in den letzten Jahren, haben wir unsere neuen Studierenden mit zwei Einf├╝hrungswochen empfangen. Die Woche begann am Montag mit der Begr├╝├čung durch den Dekan des Fachbereiches Prof. Dr. Ulrich Schwarz und der Vizepr├Ąsidentin f├╝r Studium und Lehre Prof. Dr. Heike Walk. Daran anschlie├čend stellten sich den Erstsemestern verschiedene Akteure der Hoch-schullandschaft, wie die Fachschaft Holzingenieur-wesen, das Sprachenzentrum und das Studentenwerk Frankfurt/Oder, vor. Nachdem die Studierenden in dieser Woche bereits erste Vorlesungen hatten, endete die erste Einf├╝hrungswoche mit einer gemeinsamen Radtour zum Wasserturm in Finow und einem Besuch der historischen Tischlerei Blankenburg. In der zweiten Woche erwarten die Studierenden zwei Exkursionen zu holzverarbeitenden Betrieben nach Neuruppin und Milmersdorf, sowie mehrere Fach-vortr├Ąge von Mitarbeitern, Studierenden und Alumni des Holzingenieurwesens

.IMG_3884


Verleihung des Sparkassen-Preises 2018

28.09.2018 Im Rahmen der traditionellen Immatrikulationsfeier wurde am Donnerstag der diesj├Ąhrige Sparkassenpreis verliehen. Unter anderen wurde auch die Bachelorarbeit des Holztechnik-Absolventen Mike Haseloff zum Thema ÔÇ×Prinzipielle Entwicklung eines Dachfl├Ąchenfensters mit verbesserten w├Ąrmeschutz- und schallschutztechnischen EigenschaftenÔÇť ausgezeichnet. Nach der Veranstaltung im Haus Schw├Ąrzetal lud der B├╝rgermeister der Stadt Eberswalde, wie seit 25 Jahren ├╝blich, zur Begr├╝├čungsfeier der Stadt auf den Marktplatz. Wie auch in den Jahren zuvor wurden die neuen Studierenden zu Spritzkuchen, Wildschweinbraten und Getr├Ąnken eingeladen. Bei sch├Ânem herbstlichen Wetter f├╝hlten sich die ÔÇ×ErstiesÔÇť in ihrem neuen Umfeld sichtlich wohl

IMG_20180927_112421


Forschungsplattform Holztechnologie e.V. trifft am Fachbereich Holzingenieurwesen

21.09.2018 Zum Wochenbeginn traf sich die Forschungs-plattform Holztechnologie e.V. (www.fph-net.de) an der Hochschule f├╝r nachhaltige Entwicklung/Fachbereich Holzingenieurwesen, um ├╝ber den Stand der aktuellen Forschung sowie zuk├╝nftiger Forschungsthemen zu beraten. Am Montag startete das Gremium mit einem Workshop zum Thema "Industrie 4.0 im Bereich der Holzbearbeitungstechnologien". Dabei wurden verschiedene Zielstellungen herausgearbeitet, die in den Prozessen der Branche Anwendung finden sollen. Am zweiten Tag berichteten die Forschungseinrichtungen gegen├╝ber der Industrie ├╝ber die Fortschritte derzeit laufender Forschungsprojekte. In diesem Rahmen wurden auch neue Forschungsprojekte vorgestellt, die ├╝ber die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AIF) gef├Ârdert werden sollen. Der dritte Tag war abschlie├čend voll und ganz dem Austausch zu der Fragestellung ÔÇ×Qualit├Ąt von SpanplattenÔÇť gewidmet, da es in diesem Verarbeitungsbereich durch alternierende Qualit├Ąten und Technologien zu differierenden Ergebnissen kommt. Hier wurde eine Zusammenarbeit mit dem Verband der Holzindustrie (VHI) vereinbart.

FPH HNEE


Verabschiedung der Professoren Creutziger und Rudolphi

20.07.2018 Mit dem Sommersemester endet im September auch die Amtszeit zweier gesch├Ątzter Professoren unseres Fachbereiches. Prof. Dr. Johannes Creutziger hat die Professor f├╝r Mathematik bereits seit Anfang der neunziger Jahre inne, neben seiner Lehrt├Ątigkeit hat er sich in verschiedenen Hochschulgremien engagiert. Mit ihm verl├Ąsst uns einer unserer langj├Ąhrigsten Professoren. Auch Prof. Dipl.-Ing. Alexander Rudolphi kann auf eine langj├Ąhrige T├Ątigkeit an der Hochschule zur├╝ckblicken. Ab 1995 zun├Ąchst als Lehrbeauftragter f├╝r Holzbaustatik besch├Ąftigt, hat er seit 2005 die Professur f├╝r Nachhaltiges Bauen und Abfallwirtschaft inne. Wir danken beiden Professoren f├╝r das langj├Ąhrige Engagement an unserem Fachbereich und w├╝nschen einen wohlverdienten Ruhestand.

ULYG0104MPAU5810



Dual Studieren am Fachbereich Holzingenieurwesen

18.07.2018 Die HNE Eberswalde reagiert mit dem Angebot des dualen Studierens auf die wachsende Nachfrage der Industrie und Wirtschaft nach qualifizierten Fachkr├Ąften. Am Fachbereich Holzingenieurwesen werden ab dem Wintersemester 2018/19 dazu zwei neue duale Bachelorstudieng├Ąnge angeboten ÔÇô Holztechnik (B. Eng.) und Mechatronik im Holzingenieurwesen (B. Eng). Der duale Holztechnikstudiengang hat einen Umfang von 180 ECTS-Leistungspunkten, welcher in 8 Semestern ausbildungs- oder berufsintegrierend absolviert werden kann. Der in Deutschland bisher einzigartige Ingenieurstudiengang Mechatronik im Holzingenieurwesen kann in 7 Semester praxisintegrierend abgeschlossen werden. Das Studium umfasst dabei 210 ECTS-Leistungspunkte.

Mehr Informationen zu den Studieng├Ąngen sind hier zu finden:

Dualer Bachelorstudiengang Holztechnik (B.Eng.) 
Dualer Bachelorstudiengang Mechatronik im Holzingenieurwesen (B.Eng.) 

Duale Studieng├Ąnge


Neue Formatkreiss├Ąge f├╝r die Lehrtischlerei

17.07.2018 P├╝nktlich zum Semesterende und rechtzeitig f├╝r die bevorstehenden TSM Schulungen wurden in der Tischlerei des Fachbereichs Holzingenieurwesen an der Hochschule f├╝r nachhaltige Entwicklung neue Maschinen installiert. Neu angeschafft wurde eine Formatkreiss├Ąge der Firma Martin. Die Maschine ist bez├╝glich der Technik wie auch der installierten Sicherheitseinrichtungen auf dem neuesten Stand. Das S├Ągeblatt l├Ąsst sich in beide Richtungen schwenken. Dar├╝ber hinaus verf├╝gt die S├Ąge ├╝ber einen Vakuumtisch sowie ├╝ber ein Vorritzaggregat.

Getauscht wurden von der Firma Martin auch die Dickenhobelmaschine sowie die Abbrichthobelmaschine, die freundlicherweise als Leihmaschinen zur Verf├╝gung gestellt werden. Auf diesem Wege sei auch der Firma Martin f├╝r das langj├Ąhrige Engagement bei uns an der Hochschule gedankt.

IMG_20180711_141722_resized_20180711_030209192


Ausgezeichnete Lehre: Mario Schmitz erh├Ąlt Landeslehrpreis

11.07.2018 Mario Schmitz, MINT-Koordinator der Hochschule und Mathe-Dozent unseres Fachbereiches, wurde letzten Dienstag von der Wissenschaftsministerin Martina M├╝nch mit dem Landeslehrpreis f├╝r hervorragende Lehrt├Ątigkeit ausgezeichnet. Besonders erfreut war der Preistr├Ąger dar├╝ber, dass er von Studierenden vorgeschlagen wurde und somit in der Kategorie "Studentische Vorschl├Ąge" gewonnen hat. Bereits seit 6 Jahren arbeitet Mario Schmitz, zusammen mit dem Professor f├╝r Mathematik Herr Creuziger, daran die Leistung der Studierenden im Bereich der Ingenieurmathematik zu verbessern. Dieses Ziel ist in den letzten Jahren dank des pers├Ânlichen Engagements des MINT-Koordinators erreicht worden. Neben der Mathe-Klinik und Mathetutorien hat der Mathematiker auch Lehrbriefe und Online-Self-Assessments entwickelt, damit die Studierenden zeitlich und r├Ąumlich flexibel lernen k├Ânnen.


                                                      

vlnr: Dekan des Fachbereiches Holzingenieurwesen Ulrich Schwarz, Pr├Ąsident der HNEE Wilhelm-G├╝nther Vahrson, Ministerin Martina M├╝nch, MINT-Koordinator Mario Schmitz, studentische Vizepr├Ąsidentin Ulrike Reum

20180703_Landeslehrpreis_MarioSchmitz (6)


Tischlerausbildung erfolgreich beendet

09.07.2018 In der letzten Woche hat unser Lehrling Edgar Sternberg seine dreij├Ąhrige Ausbildung zum Tischler in der Lehrtischlerei der HNE Eberswalde erfolgreich abgeschlossen und darf sich fortan Geselle nennen. Als Gesellenst├╝ck baute der bekennende Metalliebhaber einen Plattenschrank aus Vogelkirsche. Wir danken Herr Sternberg f├╝r die gute Zusammenarbeit in den vergangenden drei Jahren und w├╝nschen alles Gute f├╝r seinen weiteren Lebensweg.

IMG_3591


Exkursion zu den Holzwerken Bullinger und den Meyenburger M├Âbeln

04.07.2018 Im Rahmen der F├╝getechnik-Vorlesung bei Professor Schwarz konnten Studierende des zweiten Semesters regionale, holzverarbeitende Betriebe besuchen. Mit besonderem Augenmerk auf die eingesetzten Verbindungsmittel, wurden beide Werke besichtigt. Bei den Meyenburger M├Âbeln konnte die industrielle Fertigung von Regalen und Kommoden besichtigt werden und bei den Holzwerken Bullinger in Neuruppin die Herstellung von Brettschichtholz.

IMG_20180626_152939_resized_20180704_103633008


Sch├╝ler*innen besuchen Fachbereich Holzingenieurwesen

03.07.2018 Am 27. Juni war die sechste Klasse des Alexander von Humboldt Gymnasiums Eberswalde am Waldcampus und schnupperte erstmalig  Hochschulluft. An drei verschiedenen Stationen konnten die Sch├╝ler*innen die vielseitigen Aufgabengebiete eines Holzingenieurs kennenlernen. In der Lehrtischlerei wurde ein Versuch zum Quellverhalten von Holz durchgef├╝hrt und ein Holzspiel zum Mitnehmen gebaut. Weiter ging es in der Pr├╝fhalle, dort wurden am gro├čen Pr├╝fbogen Versuche zur Belastbarkeit von Holzbalken f├╝r den Holzbau gemacht und im Technikum wurden den Sch├╝ler*innen die CNC-Fr├Ąse, der Roboterarm und der 3D-Drucker vorgef├╝hrt.

IMG_20180627_102744IMG_20180627_105144


Fachtagung ÔÇ×Landwirtschaftliches Bauen mit Holz" in Dresden

02.07.2018 Am 20. Juni fand im neuen Konferenzzentrum des Instituts f├╝r Holztechnologie Dresden gGmbH (IHD) eine Fachtagung zur Thema ÔÇ×Landwirtschaftliches Bauen mit HolzÔÇť statt, an der auch Mitarbeiter*innen des Fachbereichs Holzingenieurwesen der HNE Eberswalde teilnahmen. Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit des IHD, der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) und dem Kuratorium f├╝r Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V. organisiert. Ziel der Veranstaltung war es das gro├če Potential des Holzbaues in dieser Branche darzustellen. Inhaltliche Schwerpunkte der Veranstaltung waren die rechtlichen und bautechnologischen Herausforderungen sowie momentane Fragestellungen des landwirtschaftlichen Bauens mit Holz im Kontext der ÔÇ×Charta f├╝r HolzÔÇť des Bundesministeriums f├╝r Ern├Ąhrung und Landwirtschaft (BMEL).

IMG_8910


Holztechnikstudierende gewinnen Volleyballturnier

13.06.2018 Studierende des Studienganges Holztechnik haben das  im Rahmen des 3. Gesundheitstages der HNE  Eberswalde organisierte Volleyballturnier gewonnen. Sie  konnten sich in mehreren Runden gegen sechs andere  Teams der Hochschule durchsetzen. Auf dem zweiten und  dritten Platz folgten Studierende des Fachbereiches  Nachhaltige Wirtschaft und ein Team, bestehend aus  Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der verschiedenen  Fachbereiche der Hochschule. Als Gewinn gab es einen Pokal und  gefr├Ąste Holzmedaillen.

IMG-20180614-WA0006


Lysimetereingang am Drachenkopf fertiggestellt

In Zusammenarbeit mit dem von Th├╝nen Institut, haben Mitarbeiter der Materialpr├╝fanstalt Eberswalde und der HNE Tischlermeister Uwe K├Ârner mit seinen Auszubildenden Edgar Sternberg und Raphael Sch├╝tte, ein Eingangshaus f├╝r die Lysimeterstation am Drachenkopf gebaut. Lysimeter sind mit Erde gef├╝llte offene K├Ąsten, die das durch den Boden nach unten sickernde Wasser in Menge und Qualit├Ąt messen. Sie dienen zur Ermittlung des Stoff- und Wasserhaushaltes von Vegetation. Ansprechpartner f├╝r den Lysimeter in Eberswalde ist Dr. J├╝rgen M├╝ller, Leiter des Arbeitsbereiches Wald├Âkologie und Biodiversit├Ąt des von Th├╝nen-Instituts.

lysimeterlysimeter 3


Dritte CollegeWeek erfolgreich

Vom 14.05. - 18.05.2018 hat zum dritten Mal das Schnupperstudium "CollegeWeek" stattgefunden. Sechs Teilnehmer haben sich einen Einblick in den Studienalltag und die ingenieurwissenschaftlichen Arbeiten an unserem Fachbereich verschafft. Die CollegeWeek findet zweimal im Jahr statt. Das n├Ąchste Mal wieder in der Woche 03.12. - 07.12.2018.

Mehr Infos gibt es hier.


Zuwachs im Team des Dekanats

Seit Anfang diesen Jahres verst├Ąrkt Dipl.-Ing. (FH) Guido Eichbaum das Team des Dekanats als Studiengangskoordinator f├╝r den neuen dualen Studiengang "Mechatronik im Holzingenieurwesen (B. Eng.)"

Guido_Eichbaum



2017


Neuer Vorsitzender des Fachbereichsrates

Prof. Dr.-Ing. Vanja Mihotovic wurde am 08.03.2017 zum neuen Vorsitzenden des Fachbereichsrates des Fachbereiches Holzingenieurwesen gew├Ąhlt. Er l├Âst somit Prof. Dr.-Ing. Holger Pehlgrimm ab.

Wir danken Prof. Pehlgrimm f├╝r die langj├Ąhrige T├Ątigkeit und w├╝nschen seinem Nachfolger alles Gute und viel Kraft f├╝r die Arbeit im neuen Amt.

Vanja Mihotovic