Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Service » GründungsZentrum » Seminare und Workshops » Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge

Unbenannt

                           

Wann? Do, 16.November 2017, 13:00 bis 16:00 Uhr


Wo? Stadtcampus, Haus 2, Raum 113






Eine Gemeinschaftsveranstaltung der HNE Eberswalde und dem Förderprojekt "Innovationen brauchen Mut"


JETZT ANMELDEN!


Wie gestaltet sich eine Unternehmensnachfolge? Welche Partner in der Region unterstützen mich dabei?

Auf diese und viele weitere Fragen wird bei der Informationsveranstaltung rund um das Thema Unternehmensnachfolge eingegangen. Für die Gemeinschaftsveranstaltung der HNE Eberswalde und dem Förderprojekt „Innovationen brauchen Mut“ (IbM) konnten Experten der IHK Ostbrandenburg und der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) gewonnen werden. Sie berichten aus ihren Erfahrungen und geben wertvolle Tipps wie der Nachfolgeprozess gestaltet werden kann.

Was und wer?

 13:00 Uhr

Begrüßung durch Frau Bubnow vom GründungsZentrum der HNEE

 13:15 Uhr

IHK Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg

Herr Klitzing, Leiter der Geschäftsstelle Eberswalde

► Einblick aus der Praxis und zum Service der IHK Eberswalde

 13:30 Uhr

HWK Handwerkskammer Frankfurt (Oder)

Herr Martin Stadie, Betriebswirtschaftlicher Berater

► Erfahrungsberichte aus Handwerksbetrieben und Unterstützungsangebote

 13:45 Uhr

Wirtschaftsförderung Brandenburg: Herr Ruh, Projektleitung IbM Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten im Nachfolgeprozess

 14:00 Uhr

Sebastian Baum, ICB Unternehmensberatung für die Region zu:

► Bewertung eines Betriebes

► Ablauf eines Übergabeprozesses

► Möglichkeiten der Finanzierung & Förderung

► Nachfolgerqualifizierung

 16:00 Uhr

Ende der Veranstaltung


Es handelt sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und dem Förderprojekt „Innovationen brauchen Mut“ (IbM) für die beratende Begleitung und das Coaching von innovativen Gründungen, Unternehmensbeteiligungen und Nachfolgen mit freundlicher Unterstützung durch die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) sowie Industrie- und Handelskammer Eberswalde.

Mehr Informationen unter www.gruendung-in-brandenburg.de.





Das Projekt wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert

Land Brandenburg             EU Logo                                            Projektträger:    WFBB Logo