Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

EU auf dem Holzweg: WĂ€lder erhalten statt BĂ€ume pflanzen

25.06.2020 -

Ein schlechtes Zeugnis stellen Wald-Experten aus Spanien, Polen, Schweden und Deutschland der neuen BiodiversitÀtsstrategie der EU aus. In einem heute im renommierten Wissenschaftsmagazin Science veröffentlichten Beitrag kritisieren sie die waldbezogenen Zielsetzungen. Ein Kritikpunkt betrifft Aktionismus und Symbolhandlungen wie das massenweise Anpflanzen von Baumsetzlingen. Sie fordern stattdessen, die nötige Klimawandelanpassung in der Forstwirtschaft auf Grundlage von anerkanntem ökologischem Wissen zu konzipieren.

HNEE-Team unterstĂŒtzt beim einzigartigen internationalen Wettbewerb „Social Entrepreneurship im Tourismus“

15.06.2020 -

Nachhaltiges Tourismusmanagement spielt weltweit eine zentrale Rolle und steht im Fokus eines internationalen Wettbewerbs, fĂŒr den Social Entrepeneurs ab 22. Juni 2020 ihre Ideen einreichen können. Ein studentisches Team des Masterstudiengangs Nachhaltiges Tourismusmanagement an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) ist maßgeblich an dessen Vorbereitung beteiligt und unterstĂŒtzt erstmals bei der Evaluation.

WaldbrandflĂ€chen als Lernorte fĂŒr Forschung und Gesellschaft

08.06.2020 -

WĂ€lder sind in vielfacher Weise Opfer des Klimawandels. Hitze, Trockenheit, StĂŒrme und BrĂ€nde haben die WĂ€lder in Brandenburg in den letzten drei Jahren extrem belastet und gezeichnet. Mit dem Forschungsprojekt PYROPHOB der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und sieben weiteren Partnern soll die Entwicklung verbrannter WaldflĂ€chen bei JĂŒterbog und Treuenbrietzen untersucht werden, um Lösungen fĂŒr die Walderholung und Waldbrandvermeidung zu entwickeln. Die FlĂ€chen werden zu Lernorten fĂŒr Waldökologie, Forstwirtschaft und Gesellschaft.

HIT 2020: HNEE lÀdt Studieninteressierte online zu Hochschulinformationstagen ein

29.05.2020 -

Nachhaltiges Tourismusmanagement, Holztechnik, Forstwirtschaft oder Ökolandbau und Vermarktung? Studienorientierung funktioniert auch in Zeiten der Corona-Pandemie. Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) veranstaltet erstmalig vom 23. bis zum 26. Juni 2020 digitale Hochschulinformationstage (HIT). Das Angebot richtet sich an SchulabgĂ€nger*innen und Studieninteressierte, die sich ganz bequem von zu Hause ĂŒber das vielseitige Studienangebot, aber auch ĂŒber das Leben in Eberswalde informieren und live beraten lassen möchten.

SortenschĂ€tze: Vergessene GemĂŒsesorten bereichern ab Juni in Berlin Anbau und Ladenregale

14.05.2020 -

Purple Plum, Rundes Gelbes und Crimson Globe erleben im Forschungsprojekt der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), der Humboldt-UniversitĂ€t zu Berlin und dem Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen VERN e.V. eine kleine Renaissance. Passend zum Welttag der biologischen Vielfalt am 22. Mai 2020 verkĂŒndet das Forschungsteam die EinfĂŒhrung der ersten sechs GemĂŒsesorten, die bis vor wenigen Jahren noch in Genbanken schlummerten.

Im Fokus: Erhalt der Wachholder-WĂ€lder in Zentralasien

05.05.2020 -

Mit mehr als 4.000 verschiedenen Arten ist das Pamiro-Alai-System einer der BiodiversitĂ€ts-Hotspots der Welt. In diesem Zusammenhang spielen die autochthonen Wacholderarten in den Waldökosystemen der Bergregionen eine herausragende Rolle. Die UniversitĂ€t Stuttgart und die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) arbeiten aktuell mit kirgisischen und tadschikischen Wissenschaftler*innen daran, den Zustand und die gegenwĂ€rtige Nutzung der WacholderwĂ€lder in Zentralasien (Zeravshantal in Nordtadschikistan) exemplarisch zu erforschen und ihren dauerhaften Erhalt durch die Entwicklung wissensbasierter Managementmodelle zu unterstĂŒtzen.

„Hochschulen können in Corona-Krise innovative Konzepte fĂŒr eine Nachhaltigkeitstransformation einbringen“

23.04.2020 -

VizeprĂ€sidentin Prof. Dr. Heike Walk der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) beteiligt sich am neuen Wissenschaftsblog Corona Sustainability Compass und macht deutlich, welche Rolle Hochschulen in der aktuellen gesellschaftlichen Debatte einnehmen können:

Online-Plattform stÀrkt nachhaltiges Lebensmittelsystem

22.04.2020 -

An der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) hat sich ein Forschungsteam mit alternativen Finanzierungsmöglichkeiten fĂŒr regionale Betriebe in der Lebensmittelproduktion beschĂ€ftigt. Im Ergebnis ist eine Informationsplattform entstanden, die nun online ist.

Wie das Osterei mit sozialer Logistik zum Kunden kommt

08.04.2020 -

Wenn krisenbedingt gewohnte Handelswege und MĂ€rkte teils zum Erliegen kommen, braucht es Alternativen. Ein Forschungsteam der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) bringt passend zu den bevorstehenden Osterfeiertagen den „UckerGruß“ auf dem Weg, um Waren von kleinen und mittelstĂ€ndischen Unternehmen ĂŒber Linienbusse zu den Kund*innen zu transportieren.

Gemeinsam aktiv in der Region: HNEE wird Mitglied im Unternehmerverband Barnim e.V.

03.04.2020 -

Seit zehn Jahren arbeiten die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und der Unternehmerverband Barnim e.V eng zusammen. Seit dem 1. April 2020 wird diese Kooperation mit einer Verbandsmitgliedschaft gefestigt.

ErzÀhlen Sie uns, welche VerÀnderungen Sie gerade erleben!

30.03.2020 -

Das neu gegrĂŒndete Forschungszentrum Nachhaltigkeit – Transformation – Transfer der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) lĂ€dt BĂŒrger*innen ab sofort ein, sich an einem bundesweiten digitalen Logbuch zu beteiligen. Das Ziel: Eine Sammlung und Dokumentation von VerĂ€nderungen in Zeiten der Corona-Pandemie.

Eco-Good-Governance-Award zum dritten Mal verliehen

27.03.2020 -

Per Onlinekonferenz wurde am 27. MĂ€rz 2020 der Eco-Good-Governance-Award an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) verliehen. Das Gewinnerteam hat eine Clean-Fleet-Strategie fĂŒr ein mittelstĂ€ndisches, regionales Unternehmen entwickelt.

HNEE schaltet auf PrÀsenznotbetrieb um

22.03.2020 -

Die Leitungen der Brandenburger Hochschulen haben gemeinsam mit dem Ministerium fĂŒr Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) des Landes Brandenburg beschlossen, in einen geordneten PrĂ€senznotbetrieb zu gehen. An der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) beginnt der Notbetrieb in allen Bereichen der Hochschule – Lehre, Forschung und Verwaltung – am Dienstag, den 24. MĂ€rz 2020.             

Studierende bieten Hilfe in der Krise an

16.03.2020 -

Engagierte Studierende der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) wollen Menschen in Eberswalde unterstĂŒtzen, die in der aktuellen Krisensituation Hilfe benötigen. Wer Interesse hat zu helfen oder wer Hilfe benötigt, kann sich ab sofort an die Studierenden wenden.

HNEE setzt PrÀsenzlehre aus

13.03.2020 -

Aufgrund der aktuellen Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) setzt die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) zum Start des Sommersemesters am Montag, 16. MĂ€rz 2020, alle PrĂ€senzlehrveranstaltungen bis zum 20. April 2020 aus und bezieht sich dabei auf den Kabinettsbeschluss der brandenburgischen Landesregierung zum Umgang mit der Corona-Virus-Pandemie.

PrÀsenzstelle Schwedt | Uckermark lÀdt ein zum Infoabend Duales Studium

26.02.2020 -

Studium- Ja! Aber keine Lust die ganze Zeit nur trockene Theorie zu pauken? Hier kann ein duales Studium die Lösung sein. Der Infoabend Duales Studium der PrÀsenzstelle Schwedt | Uckermark wird vielfÀltige Informationen rund ums Thema Duales Studium bereitstellen und Ihre Fragen beantworten.

HNEE setzt auf Social Entrepreneurship im Tourismus

25.02.2020 -

Studierende profitieren von internationaler Vernetzung im Masterstudiengang Nachhaltiges Tourismusmanagement an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). Sie werden die Ersten sein, die den weltweit ersten Wettbewerb zu Social Entrepreneurship im Tourismus analysieren, der von HNEE-Dozentin Prof. Dr. Claudia Brözel, 2019 ins Leben gerufen wurde. Bei der Internationalen Tourismusbörse (ITB) prĂ€sentiert sie dessen erste Gewinnerin.

Studie gibt Einblicke zur Akzeptanz von Agroforstsystemen in Kirgisistan

20.02.2020 -

Eine erste Studie ĂŒber Ansichten der Landwirte zu Agroforstwirtschaft im postsowjetischen Kirgistan macht deutlich, dass es erhebliche Barrieren in Hinblick auf die EinfĂŒhrung von Baum-Windschutzstreifen gibt und die Landwirte mehr UnterstĂŒtzung benötigen, ihre Skepsis gegenĂŒber dieser Praxis abzubauen. Um die EinfĂŒhrung von Windschutzstreifen auszuweiten, schlagen Forscher kooperative Modelle vor und setzen auf die aktive UnterstĂŒtzung lokaler Regierungen.

HNEE unterstĂŒtzt „unverpackt“-Branche – Biofach zeigt hohe Relevanz des Themas

20.02.2020 -

Abfallvermeidung im Lebensmitteleinzelhandel steht mittlerweile ganz oben auf der Agenda. Ein Team an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) hat erfolgreich Strategien entwickelt, um die Branche zu professionalisieren.

Mit den HNEE-Workcamps erfolgreich ins Studium starten

17.02.2020 -

Vom 05. bis 09. April 2020 finden an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) zwei 5-tĂ€gige Future Camps statt. Dieses außerschulische Angebot fĂŒr SchĂŒler*innen und Absolvent*innen im Alter von 13 bis 24 Jahren soll einen Einblick in grĂŒne Berufsbilder und nachhaltige Zukunftsthemen vermitteln.

Der erste Tiny Forest Deutschlands entsteht in der Uckermark

11.02.2020 -

Stefan Scharfe und Lukas SteingĂ€sser, beide Studenten an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), pflanzen einen Miniwald auf einer Wiese in Brandenburg. Die Idee: Mit diesem schnell wachsenden Mikrohabitat, einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, der fĂŒr andere leicht nachahmbar ist. Bis zum 18. Februar 2020 lĂ€uft noch ihre Crowdfunding-Aktion.

Plastikfreier Urlaub in Sankt Peter-Ording

22.01.2020 -

Umweltbewusster und plastikfreier Tourismus im beliebten Urlaubsort an der NordseekĂŒste – wie kann dieser aussehen? Laura Wawrzyniak, Studentin an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), setzt sich mit genau dieser Frage im Rahmen eines Praktikums in der lokalen Tourismuszentrale auseinander und regt zum Umdenken an.

Gemeinsam fĂŒr Insektenschutz

17.01.2020 -

Neues Modellprojekt zum Insektenschutz in BiosphÀrenreservaten verbindet Naturschutzexpert*innen und Landwirt*innen.


Verkehrswende an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde

14.01.2020 -

Seit einigen Tagen steht auf dem Stadtcampus der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) ein vollelektrischer Kleinbus des lokalen CarSharing-Projekts BARshare. Mit den Kreiswerken wurde ein Hauptnutzervertrag abgeschlossen, um das Fahrzeug zukĂŒnftig fĂŒr Dienstreisen und Exkursionen einzusetzen.

Geschafft! Die HNEE verabschiedet am Freitag, den 17. Januar 2020, im Haus SchwÀrzetal knapp 400 Absolvent*innen.

10.01.2020 -

Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) verabschiedet am Freitag, den 17. Januar 2020, im Haus SchwĂ€rzetal knapp 400 Absolvent*innen.

„Die Menschheit erstickt im eigenen Konsumdreck“

20.12.2019 -

Prof. Dr. Thoralf Buller fĂŒhlt mit seinem Modul „Betriebliches Umweltmanagement“ den Studierenden auf den Zahn, wenn es um ihr eigenes Verhalten geht. Hierbei holt er sich regelmĂ€ĂŸig UnterstĂŒtzung aus der Praxis und hat am 9. Januar 2020 Marie-Luise Glahr von der BĂŒrgerstiftung Potsdam zu Gast.

Starthilfe fĂŒr landwirtschaftliche Betriebe in Nordostdeutschland

12.12.2019 -

Kleinere und mittlere Ökolandbau-Betriebe haben teils Schwierigkeiten, mit ihren Erzeugnissen Zugang zum Markt zu finden. Vor allem im Nordostdeutschland sind die Bedingungen mitunter besonders prekĂ€r im Vergleich zum restlichen Bundesgebiet. Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) erarbeitet zusammen mit Betrieben Optimierungsstrategien, um kĂŒnftig den Zugang zu MĂ€rkten zu verbessern.

Zwischen Holztechnik, Architektur und Industriedesign: Werkschau zum parametrischen Design

06.12.2019 -

Am 10. Dezember 2019 findet an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) die Werkschau zum Abschluss des zweimonatigen Workshops Paramateria statt.

ZweinutzungshĂŒhner im Ökolandbau?!

04.12.2019 -

Im Ökolandbau werden derzeit vor allem HybridhĂŒhner eingesetzt, wobei das Töten der mĂ€nnlichen LegehybridkĂŒken oft in Kauf genommen wird. Im Projekt ÖkoHuhn beschĂ€ftigte sich ein Forschungsteam der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) mit dem Thema und prĂ€sentiert am 5. Dezember 2019 seine Ergebnisse in einem abschließenden Workshop.

HNEE bietet wieder Weiterbildung zum Holzschutz an

03.12.2019 -

Im Februar 2020 haben Praktiker*innen aus dem Bereich Holzbau die Möglichkeit, den bundesweit anerkannten Sachkundenachweis Holzschutz am Bau an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) zu erwerben.  Anmeldungen sind bis zum 20. Januar 2020 möglich.

Neues Projekt „StudiumE“ gestartet

02.12.2019 -

Mit einem Auftakttreffen ist am 29.11.2019 das neue Projekt „StudiumE - Integration internationaler Studierender durch Engagement“ in Berlin gestartet, das durch das Bundesamt fĂŒr Migration und FlĂŒchtlinge (BAMF) gefördert wird.

HNEE etabliert weltweit erstes Institut zu BiosphÀrenreservaten

29.11.2019 -

Mit GrĂŒndung des Biosphere Reserves Institute betritt die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) internationales Neuland. Erstmals wird hiermit eine wissenschaftliche Einrichtung zur umfassenden UnterstĂŒtzung und Weiterentwicklung von BiosphĂ€renreservaten etabliert. Die feierliche Eröffnung fand am 29. November 2019 statt.

ZurĂŒck zur Natur – vom Ferienobjekt zur Naturwaldzelle

29.11.2019 -

In der NĂ€he von Wandlitz können Studierende der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) Waldökologie zum Anfassen erleben. Auf einem ehemaligen FeriengrundstĂŒck, das der BĂŒrgerstiftung Barnim-Uckermark gehört, lernen sie Prozesse der Renaturierung kennen.

Botschafter*innen des lÀndlichen Raums auserkoren

28.11.2019 -

Im Rahmen des europaweit aktiven Projekts LIAISON, das die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) koordiniert, wurden 15 Betriebe beim Innovationswettbewerb ausgewĂ€hlt. Ihre Ideen sollen anderen Akteur*innen als Inspiration dienen.

Winterzeit ist Streuzeit: Wie wirkt sich das Streusalz auf Brandenburgs Alleen aus?

27.11.2019 -

Die Johannes-Schubert-Stiftung zeichnete am 26. November 2019 herausragende Abschlussarbeiten von vier Studierenden der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) aus. Jede von ihnen erhielt einen mit 1.000 Euro dotierten Preis, der die hohe QualitĂ€t ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeiten ĂŒber ein ökologisch-meteorologisches Thema wĂŒrdigt. Ausgezeichnet wurden zwei PreistrĂ€gerinnen vom Fachbereich fĂŒr Wald und Umwelt und zwei PreistrĂ€gerinnen vom Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz.

Klimaschutz: Mehrheit der Eberswalder*innen befĂŒrwortet Maßnahmen im Verkehr

22.11.2019 -

Studierende der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung befragten BĂŒrgerinnen und BĂŒrger zu deren Bereitschaft, ihr eigenes Verhalten bezĂŒglich einer CO2-Reduzierung zu verĂ€ndern. Ergebnis: Ökologische und soziale Nachhaltigkeit lassen sich nicht einfach trennen.

„Es reicht nicht, allein einen Bachelor im Naturschutz zu haben“

21.11.2019 -

HNEE-Gruppe „Students for Future“ laden vom 25. bis 29. November 2019 zur Klimaaktionswoche rundum die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) ein. TĂ€glich finden Veranstaltungen rundum um das Thema Klimaschutz fĂŒr die Öffentlichkeit statt.

Bildung, Bits & BĂ€ume – Hochschulen digital & nachhaltig?!

20.11.2019 -

Zum ersten Mal findet vom 28. November bis 1. Dezember 2019 die „konferenz n“ an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) statt. Im Mittelpunkt steht das Spannungsfeld zwischen Digitalisierung und Nachhaltigkeit an Hochschulen.

Mit alten BuchenwÀldern in Europa regionale Entwicklung stÀrken

19.11.2019 -

Zusammen mit sechs Partnern in fĂŒnf europĂ€ischen LĂ€ndern macht sich die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) fĂŒr die UNESCO-WeltnaturerbestĂ€tte „Alte BuchenwĂ€lder und BuchenurwĂ€lder der Karpaten und anderer Regionen Europas“ stark. Das Konsortium unterstĂŒtzt damit nicht nur den Schutz dieser WĂ€lder, sondern auch die nachhaltige Entwicklung von europĂ€ischen Regionen und den internationalen Austausch.

HNEE etabliert weltweit erstes Institut zu BiosphÀrenreservaten

18.11.2019 -

Mit GrĂŒndung des Biosphere Reserves Institute betritt die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) internationales Neuland. Erstmals wird hiermit eine wissenschaftliche Einrichtung zur umfassenden UnterstĂŒtzung und Weiterentwicklung von BiosphĂ€renreservaten etabliert. Die feierliche Eröffnung findet am 29. November 2019 statt.

Klimawandel ist berechenbar: Anmeldungen fĂŒr MCCC Anfang Dezember noch möglich

15.11.2019 -

Bei der 14. Master Class Course Conference „Renewable Energies” (MCCC) an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) reden Wirtschaftsexpert*innen, Wissenschaftler*innen, UmweltschĂŒtzer*innen und Studierende miteinander und nicht ĂŒbereinander. In diesem Jahr ĂŒbernimmt die Physikerin Dr. Friederike Otto, University of Oxford, die Schirmherrschaft.

Projektauftakt fĂŒr einen Wandel durch Innovationen auf dem Lande

07.11.2019 -

Mit dem heutigen Kick-Off des BĂŒndnisprojekts WIR! „region 4.0“ wurden erste Weichen fĂŒr Lösungen von Problemen im lĂ€ndlichen Raum gestellt. Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) hatte zusammen mit ihren BĂŒndnispartnern aus Wissenschaft und Praxis zu dem Treffen eingeladen. Diskutiert wurden Möglichkeiten und die Bedeutung der Beteiligung an Innovationsprojekten in der Modellregion.

Effektive Reduktion von (Verpackungs-) Abfall im Einzelhandel – HNEE-Projekt unterstĂŒtzt „unverpackt“-Branche

06.11.2019 -

Abfallvermeidung im Lebensmitteleinzelhandel steht mittlerweile ganz oben auf der Agenda. Im Projekt „unverpackt“ der Hochschule fĂŒr nachhaltige Ent-wicklung Eberswalde (HNEE) wurden erfolgreich Strategien entwickelt, um die Branche zu professionalisieren.

Wissen auf RÀdern: HNEE lÀdt am 12.Oktober 2019 zur Radtour ein

01.10.2019 -

Heimatregion und Wissenschaft – beides verbindet die diesjĂ€hrige Fahrradtour der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). Es werden aktuelle Forschungsprojekte und Initiativen von Absolvent*innen im Raum AngermĂŒnde vorgestellt.

Was versteht man im „Reich der Mitte“ unter Demokratie?

30.09.2019 -

Am 24. Oktober 2019 laden die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und der Philosophiekreis der Stadt zum ersten gemeinsamen Abend der Philosophie ein. Thema ist das Chinesische Menschenbild und dessen Wahrnehmung in der westlichen Welt.

HNEE begrĂŒĂŸt Erstsemester

24.09.2019 -

Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) ist mit aktuell gut 600 Studierenden, davon 45 auslĂ€ndischen Studierenden, in das neue Semester gestartet. Offiziell begrĂŒĂŸt werden die Erstsemester bei der Immatrikulationsfeier am Donnerstag, den 26. September 2019 um 10:30 Uhr im Haus SchwĂ€rzetal. Dem schließt sich eine „Kennenlern-Ralley“ ab 14 Uhr an, wobei den Studierenden u. a. verschiedene studentische Initiativen der HNEE vorgestellt werden. Abends steigt dann die „Ersti-Party“ auf dem Waldcampus.

Es geht auch ohne!

19.09.2019 -

Um den CO2-Ausstoß auf Dienstreisen zu reduzieren, ist es laut offiziellem PrĂ€sidiumsbeschluss ab sofort fĂŒr alle Angehörige der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) verpflichtend, Strecken unter 1.000 Kilometer mit Bus oder Bahn anstelle des Flugzeugs zurĂŒckzulegen.

"Waldwirtschaft im Katastrophenmodus" – Offener Brief an die Bundesministerinnen Klöckner und Schulze

06.09.2019 -

Offener Brief an die Bundesministerin fĂŒr ErnĂ€hrung und Landwirtschaft, Frau Julia Klöckner, sowie die Bundesministerin fĂŒr Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Frau Svenja Schulze

Baukultur = Alltagskultur

30.08.2019 -

Regionaltypische HĂ€user und GĂ€rten verschwinden zunehmend aus der Landschaft, und dass entgegen ihrer positiven Wirkung auf Touristen und Einheimische. Mit der Herausgabe einer InfobroschĂŒre sowie der Beteiligung beim Wettbewerb „Regionaltypisches Bauen im BiosphĂ€renreservat Schorfheide-Chorin“ engagiert sich die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) fĂŒr den Erhalt besonderer Baustrukturen.

Wissenstransfer im nachhaltigen Tourismus stÀrken

29.08.2019 -

Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) lĂ€dt am 6. September 2019 zum 1. Alumniforum fĂŒr nachhaltigen Tourismus ein. Geladen sind die Absolvent*innen des gleichnamigen HNEE-Masterstudiengangs sowie Vertreter*innen namhafter TourismusverbĂ€nde. Gemeinsam diskutieren sie Perspektiven fĂŒr den Transfer zwischen Hochschule und Praxis.

HNEE unterstĂŒtzt Bewirtschaftung und Erhalt von Streuobstwiesen

28.08.2019 -

Mit einem Freiwilligen-Pool will die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) zusammen mit der Brandenburger Kompetenzstelle Streuobstwiesen ArbeitseinsĂ€tze besser koordinieren und Landwirt*innen bei der Ernte entlasten. Online kann man sich fĂŒr die diesjĂ€hrige Aktion erstmalig registrieren.

Riesen SĂ€bel im Supermarkt: Von der Wiederentdeckung vergessener GemĂŒsesorten

26.08.2019 -
In der Landwirtschaft gibt es einen besorgniserregenden RĂŒckgang der biologischen Vielfalt. Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) untersucht daher alte Sorten, die in Vergessenheit geraten sind, um Betrieben und Verbraucher*innen kĂŒnftig (kulinarische) Alternativen anzubieten.

„Es droht eine ökologische Katastrophe“ - Offener Brief an Umweltministerin Schulze verschickt

15.08.2019 -

Eine Gruppe kritischer Waldexperten und Forstpraktiker fordert Bundesumweltministerin Svenja Schulze auf, in der Debatte zur aktuellen Waldkrise in Deutschland das Wort zu ergreifen und ihrer ZustĂ€ndigkeit fĂŒr das Ökosystem Wald gerecht zu werden. Als Ministerin fĂŒr Umwelt trage sie die Verantwortung dafĂŒr, dass ein aktionistisches Degradieren von großen Waldökosystemen verhindert werde. Es gelte, Sorge zu tragen, die Einhaltung des Bundesnaturschutzgesetzes zu gewĂ€hrleisten und die Leistungs- und FunktionsfĂ€higkeit des Naturhaushalts dauerhaft zu sichern.

Finanzieller Lichtblick fĂŒr (landwirtschaftliche) Betriebe zugleich ein Kick fĂŒrs eigene Marketing

13.08.2019 -

An der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) beschĂ€ftigt sich ein Forschungsteam mit alternativen Finanzierungsmöglichkeiten fĂŒr regionale Betriebe in der Lebensmittelproduktion. Mittels einer Umfrage will man nun herausfinden, wie sich Unternehmer*innen konkret darĂŒber informieren.

Waldexpert*innen warnen vor Aktionismus in der Waldkrise und fordern Ende von „Holzfabriken“

10.08.2019 -

Angesichts der aktuellen Waldkrise fordert eine Gruppe von Waldexpert*innen, Forstpraktiker*innen, Waldbesitzer*innen und VerbĂ€ndevertreter*innen in einem offenen Brief an Bundesministerin Klöckner eine Abkehr von der konventionellen Forstwirtschaft. Es heißt: „Wir fordern die staatliche Forstwirtschaft auf, anstelle teurem Aktionismus endlich eine sachkundige Fehleranalyse des eigenen Wirkens vorzunehmen und dabei alle Akteure mit einzubeziehen.

FrĂŒhstart ins Studium: HNEE bietet Wissensdurstigen erstmalig ein Einsteigerseminar an

01.08.2019 -

Zwei Wochen vor dem regulĂ€ren Vorlesungsbeginn an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) können StudienanfĂ€nger*innen in die Hochschulwelt eintauchen. Vom 9. bis 13. September 2019 werden im Rahmen eines vorgelagerten Proseminars am Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft FĂ€higkeiten und Wissen zum wissenschaftlichen Arbeiten vermittelt.

Mit dem KĂ€fer in der Hand FreirĂ€ume entdecken - Anmeldung fĂŒr NER-Tagung lĂ€uft

31.07.2019 -

NaturerfahrungsrĂ€ume sind Entdeckeroasen fĂŒr Kinder und Jugendliche. Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) begleitet die AktivitĂ€ten auf drei PilotflĂ€chen in Berlin, um herauszufinden wie das Zusammenspiel von Natur und kleinen Entdecker*innen sich entwickelt und welche Faktoren eine erfolgreiche Nutzung der FlĂ€chen ausmachen. Im Interview berichten Prof. Dr. Heike Molitor und Prof. Dr. JĂŒrgen Peters ĂŒber ihre Untersuchungen, die in dieser Form einmalig sind.

UngezĂ€hlt – HNEE löst RĂ€tsel um Deutschlands Alleen

29.07.2019 -

Bislang fehlen Daten zu bestehenden Alleen im Bundesgebiet, um flĂ€chenĂŒbergreifende Maßnahmen zu etablieren. Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) erfasst nun erstmals bundesweit Alleen und Baumreihen auf Basis von Geodaten, um sie langfristig zu schĂŒtzen.

Klimawandel ist berechenbar - Anmeldung fĂŒr 14. Master Class Course Conference lĂ€uft

24.07.2019 -

Bei der 14. Master Class Course Conference „Renewable Energies” (MCCC) an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) reden Wirtschaftsexpert*innen, Wissenschaftler*innen, UmweltschĂŒtzer*innen und Studierende miteinander und nicht ĂŒbereinander. In diesem Jahr ĂŒbernimmt die Physikerin Dr. Friederike Otto, University of Oxford, die Schirmherrschaft.

HNEE bietet wieder Weiterbildung zum Holzschutz an

23.07.2019 -

Im September haben Praktiker*innen aus dem Bereich Holzbau die Möglichkeit, eine bundesweit anerkannte Qualifikation fĂŒr Holzschutz am Bau an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) zu erwerben. Anmeldungen sind bis zum 18. August 2019 möglich.

Mit den HNEE-Workcamps erfolgreich ins Studium starten - Anmeldung bis 4. August möglich

05.07.2019 -

Vom 18. bis 22. August 2019 finden an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) zwei 5-tĂ€gige Future Camps statt. Dieses außerschulische Angebot fĂŒr SchĂŒler*innen und Absolvent*innen im Alter von 13 bis 24 Jahren soll einen Einblick in grĂŒne Berufsbilder und nachhaltige Zukunftsthemen vermitteln.

Schwammspinner-Plage: Problem ist langfristig und umweltvertrÀglich lösbar

01.07.2019 -

Die haarigen, gefrĂ€ĂŸigen und zwischen vier bis sieben Zentimeter großen Tierchen beeintrĂ€chtigen durch den Massenfraß nicht nur das Wachstum der BĂ€ume, sondern sorgen aktuell vielerorts auch fĂŒr Aufregung in der Bevölkerung. Die Berichte ĂŒber Heerscharen von Raupen, die nicht nur WĂ€lder in Ost- und SĂŒddeutschland entlauben, sondern auch in Siedlungen vordringen und Anwohner*innen verĂ€ngstigen, hĂ€ufen sich. Prof. Dr. Andreas Linde von der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) verrĂ€t, welche LösungsansĂ€tze langfristig sinnvoll sind.

Landeslehrpreis 2019 fĂŒr akademische Mitarbeiterin der HNEE  

25.06.2019 -

In der Kategorie „Studentische VorschlĂ€ge“ erhielt Frau Dr. Christina Bantle, akademische Mitarbeiterin am Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) heute die renommierte Auszeichnung fĂŒr hervorragende Lehre in der Lehrveranstaltung „Nachhaltige ErnĂ€hrungssysteme“. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wurde im Rahmen einer Festveranstaltung des Ministeriums fĂŒr Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) in Potsdam von Wissenschaftsministerin Martina MĂŒnch ĂŒberreicht. Im Mittelpunkt stand dieses Jahr das Thema „Nachhaltiges Lernen – kompetenzorientiertes PrĂŒfen“.         

Kahlschlag gegen Nachhaltigkeit

21.06.2019 -

Studie: FSC-Siegel hat in Nordwestrussland keine positiven ökologischen Effekte auf die Waldbewirtschaftung

Ist Bioökonomie auch in Zentralasien sinnvoll?

20.06.2019 -

Ein Forschungsteam der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) untersucht Möglichkeiten in Kasachstan, Pakistan und Tadschikistan. Bislang wurden die drei LĂ€nder im Zusammenhang mit Bioökonomie aufgrund ihrer wirtschaftlichen und politischen Lage wenig beachtet. Mit dem zunehmenden Einfluss des Nachbarlandes China Ă€ndert sich das.

Silvan Hild gewinnt Engagementpreis 2019

17.06.2019 -

Am Tag der offenen TĂŒr am Samstag, den 15. Juni 2019, erhielt Silvan Hild, Student des Bachelorstudiengangs International Forest Ecosystem Management (IFEM), den Engagementpreis der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung (HNEE), gestiftet von der Eberswalder Hochschulgesellschaft.

StudiengangsprĂ€sentationen, Luftbildquiz, Kutschen-Shuttle und jede Menge SpezialitĂ€ten fĂŒr den
Gaumen: der Tag der offenen TĂŒr an der HNEE

11.06.2019 -

An der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) gibt es am Samstag, den 15. Juni 2019, von 11 bis 16 Uhr, an den drei Hochschulstandorten Stadtcampus, Waldcampus sowie Forstbotanischer Garten ein vielfĂ€ltiges Programm mit vielen Angeboten zum Mitmachen und Staunen.

Wie Rispenhirse die Artenvielfalt auf dem Acker beleben kann - Feldtag am 18. Juni 2019

03.06.2019 -

Beim Feldtag der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) am 18. Juni 2019 werden alternative Nutzpflanzen diskutiert, die so-wohl Bodenstrukturen verbessern als auch die AgrobiodiversitĂ€t ankurbeln können. Auf der Lehr- und Forschungsstation Gut Wilmersdorf treffen sich Praktiker*innen und Wissenschaftler*innen zum Austausch. Anmeldungen bis 14. Juni noch möglich.

NaturFreunde laden zum Wildniswochenende ein

31.05.2019 -

Zum 5. Mal organisieren Studierende der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) ein Outdoor-Wochenende. Bis zum 5. Juni kann man sich noch anmelden.

Sabou reist fĂŒr einen guten Zweck

28.05.2019 -

In 36 Stunden. Zu zweit. Ohne Geld. So weit weg wie möglich. FĂŒr einen guten Zweck. HNEE-Studentin Sabou-Julie Kazemi-Saffari nimmt zum dritten Mal an der Aktion BreakOut teil, die zweierlei verbindet: Reisen und Spendenmarathon. Aktuell sucht sie noch potenzielle UnterstĂŒtzer*innen fĂŒr die Aktion.

Mallorca ohne Flugzeug!

24.05.2019 -

AlljĂ€hrlich findet eine Fachexkursion im Rahmen des Studiengangs Nachhaltiges Tourismusmanagement an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde statt. In diesem Jahr trafen sich die knapp 40 Studierenden in Mallorca, um dort Massentourismus, seine Probleme und SteuerungsansĂ€tze zu studieren. Im Vorfeld hatten sich einige Studierende beschwert, dass eine Exkursion in eine Destination angeboten wird, die man nur mit dem Flugzeug erreichen kann. Das nahm der Studiengangsleiter Prof. Dr. Wolfgang Strasdas zum Anlass, das Gegenteil zu beweisen, und reiste mit Zug und FĂ€hre an und wieder ab. Seine Erlebnisse können Sie in der Facebook-Story nachlesen und zugleich erfahren wie viel Emissionen man einsparen kann, wenn man nicht mit dem Flugzeug reist

Von Myanmar nach Eberswalde

22.05.2019 -

Zum ersten Mal sind an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) drei Studierende der Yangon University of Economics (YUE) zu Gast. Sie studieren ein Semester lang am Fachbereich fĂŒr Nachhaltige Wirtschaft, der zu einer internationalen Fachtagung eingeladen hat, um mit UniversitĂ€ten aus Myanmar und Kambodscha einen gemeinsamen Masterstudiengang zu etablieren.

FĂŒr alle: HNEE-Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeitstage“

17.05.2019 -

An fĂŒnf verschiedenen Thementagen werden vom 20. bis 24. Mai 2019 die Facetten nachhaltiger Entwicklung der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) vorgestellt.  Workshops, Ausstellungen, ein Projektnachmittag, eine offene BĂŒhne, Filmabende sowie Exkursionen und VortrĂ€ge bieten vielfĂ€ltige Austauschmöglichkeiten. Die neue Veranstaltungsreihe startet am 20. Mai 2019 mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wie konsequent sind wir, wenn es darum geht, vom Wissen zum Handeln zu kommen?“. Auf dem Podium vertreten sind: BĂŒrgermeister Friedhelm Boginski, Dr. Wilhelm Benfer, Amtsleiter, Amt fĂŒr nachhaltige Entwicklung, Bau, Kataster und Vermessung, Landkreis Barnim, der HochschulprĂ€sident, Prof. Dr. Wilhelm-GĂŒnther Vahrson, die studentische VizeprĂ€sidentin der HNEE, Linda Loreen Loose und Anja Neumann vom Projekt „Transition Thrive“. 

Digitalisierung – Wie schaffen es regionale Unternehmen?

16.05.2019 -

Beim 1. Praxisforum Digitalisierung am 16. Mai 2019 prĂ€sentieren regionale Unternehmen ihre Lösungen im Umgang mit digitalen Herausforderungen. Der Erfahrungsaustausch wird begleitet durch das Forschungsprojekt Mittelstand 4.0. der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), das mit Hands-On-Beispielen kleineren Unternehmen unter die Armen greift.

Raum und Zeit zum Innehalten: Eine Jurte wird zum Silence Space auf dem Waldcampus

16.05.2019 -

Studierende der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) errichten einen Ort der Stille und laden ein, sich jenseits von Stress, Konsum und LĂ€rm auf sich selbst zu besinnen. Ein Ansatz der sozialen Nachhaltigkeit, der mit einem Bauworkshop am Wochenende beginnt.

Moore – ein Neuanfang fĂŒr die (nasse) Landwirtschaft

07.05.2019 -

Jahrzehntelang hat man Moore in Deutschland trockengelegt, um Land zu gewinnen. Diese Degradierung rĂ€cht sich nun und stellt Landwirt*innen vor große Probleme, sagt ein Forscherteam der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). FĂŒr die Landwirtschaft könnten sie zuverlĂ€ssige Einnahmequellen sein, mit denen ein beachtlicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden kann. Jedoch mĂŒssen alle an einem Strang ziehen.

Bequemlichkeit und Sicherheit vor Umweltschutz

08.04.2019 -

Studie der HNE Eberswalde zeigt: Trotz Digitalisierung druckt die Mehrheit deutscher Reisender ihre Tickets aus. Ab einem Alter von 35 Jahren sinkt der Anteil der digitalen Check-ins gewaltig – aus Angst, mobile GerĂ€te könnten im entscheidenden Moment versagen oder die eigenen Daten nicht sicher sein. Der Ausweg: mehr Kommunikation zur GĂŒltigkeit und Sicherheit digitaler Tickets.

SchĂ€fer*innen schĂŒtzen

01.04.2019 -

Mit dem Netzwerkprojekt „SchĂ€fer schĂŒtzen“ setzt sich die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) fĂŒr den Erhalt von SchĂ€ferbetrieben im Land Brandenburg ein. Auf einer Austauschplattform sollen Informationen fĂŒr SchĂ€fer*innen, Verbraucher*innen, NaturschĂŒtzer*innen und Forscher*innen gebĂŒndelt werden, um Ideen zum Fortbestehen des Berufsstandes zu entwickeln.

Auszeichnung fĂŒr PrĂ€sident der HNEE: EhrendoktorwĂŒrde fĂŒr Professor Wilhelm-GĂŒnther Vahrson

29.03.2019 -

Der Rektor der Nationalen ForstuniversitĂ€t der Ukraine (UNFU) in Lviv, Yuriy Tunytsya, verlieh dem PrĂ€sidenten der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) heute, am 29. MĂ€rz 2019, die EhrendoktorwĂŒrde. Die Auszeichnung wĂŒrdigt sein Engagement fĂŒr die erfolgreiche Entwicklung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit beider Hochschulen.

Planungssicherheit fĂŒr Hochschulen

21.03.2019 -

Ministerin MĂŒnch unterzeichnet gemeinsam mit PrĂ€sidentinnen und PrĂ€sidenten der staatlichen UniversitĂ€ten und Fachhochschulen neue HochschulvertrĂ€ge / Hochschulen erhalten von 2019 bis 2023 rund 1,76 Milliarden Euro.

HNEE bekommt Zuschlag fĂŒr Innovationsinitiative in der Region

21.03.2019 -

Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) reprĂ€sentiert eines von 20 ausgewĂ€hlten BĂŒndnissen, die vom Bundesministerium fĂŒr Bildung und Forschung mit insgesamt 200 Millionen Euro gefördert werden. Die StĂ€rkung des lĂ€ndlichen Raums durch innovative AnsĂ€tze steht hierbei im Mittelpunkt.

Gehört der Rassismus zu Deutschland? - Vortrag mit Dr. Mark Terkessidis am 21. MÀrz an der HNEE

15.03.2019 -

Am Internationalen Tag gegen Rassismus, am 21. MĂ€rz 2019, laden die Evangelische Jugendarbeit Barnim und die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) zu einer öffentlichen Diskussion auf den Stadtcampus ein.

„Vom Aldikind zur Bio-BĂ€uerin“ - Lesung mit HNEE-Alumna Anja Hradetzky am 19. MĂ€rz 2019

14.03.2019 -

Anja Hradetzky ist Bio-BĂ€uerin mit Leib und Seele. In ihrem ersten Buch berichtet sie von ihren Erlebnissen, einen eigenen Hof ohne Geld und Land in Brandenburg aufzubauen. Am 19. MĂ€rz 2019 stellt die HNEE-Absolventin ihr Buch erstmals an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde vor.

Kuba: Ein Land reformiert sich - Vortrag mit Gastdozent Felipe Andrés Hernåndez Pentón am 21. MÀrz

13.03.2019 -

Der kubanische Gastdozent Felipe AndrĂ©s HernĂĄndez PentĂłn diskutiert am 21. MĂ€rz 2019 an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) die ZukunftsfĂ€higkeit seines Landes. Sein Vortrag ist eine Einladung zum kulturellen Austausch in den Bereichen Landwirtschaft und Regionalentwicklung.

Live erleben, wie Hacker-Angriffe funktionieren

12.03.2019 -

Datenleaks, AusspĂ€hen von IdentitĂ€ten, Datenverlust – wie können sich auch kleine und mittelstĂ€ndische Unternehmen dagegen wappnen? Antworten da-rauf liefert eine Veranstaltung zur IT-Sicherheit inklusive einer Live-Hacking-Demonstration am 19. MĂ€rz 2019, die von der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) im Rahmen des Verbundprojekts „Mittelstand 4.0“ organisiert wird.

Wiederaufforstung nach Waldbrand – HNEE kooperiert mit der Stadt Treuenbrietzen

22.02.2019 -

Nach dem verheerenden Waldbrand im Sommer 2018, bei dem fast 400 Hektar Wald verbrannten, will die Stadt Treuenbrietzen zusammen mit der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) im Rahmen eines langfristigen Wiederaufforstungsprojekts zusammenarbeiten. Verantwortlich fĂŒr das Kooperationsprojekt mit dem Namen „CleverForst“ ist Prof. Dr. Pierre L. Ibisch, Naturschutzprofessor an der HNEE. Die Vertragsunterzeichnung findet am Dienstag, den 26.02.2019, in der WaldgaststĂ€tte „Zur alten Eiche“ in Treuenbrietzen statt. Im MĂ€rz 2019 soll die Aufforstung starten.

„Herzvoll gestalten, ist mein Mantra“

11.02.2019 -

Linda Loreen Loose ist die neue studentische VizeprĂ€sidentin an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). Sie ist die Stimme der Studierendenschaft und vertritt deren Interessen in Entscheidungsgremien der Hochschule.

Ministerin MĂŒnch eröffnet PrĂ€senzstelle Schwedt | Uckermark

07.02.2019 -

Am 12. Februar 2019 ĂŒbergibt die brandenburgische Ministerin Dr. Martina MĂŒnch den Förderbescheid fĂŒr die PrĂ€senzstelle Schwedt | Uckermark der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). Das Ereignis wird mit einem Tag der offenen TĂŒr begleitet.

Eberswalder Kinder- und Jugenduni lockt mit spannenden Vorlesungen.

31.01.2019 -

Kompakt und facettenreich wird sich die Kinder- und JugendUni Barnim Uckermark vom 12. bis 15. MĂ€rz 2019 an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) prĂ€sentieren. Neu in diesem Jahr ist das zusammengefasste Angebot von Vorlesungen und nachgelagerten Workshops zum Thema „Nachhaltige Entwicklung“ als Tagesprogramm.

Gesucht: 15 Botschafter*innen des lÀndlichen Raums - noch bis zum 15. MÀrz bewerben

24.01.2019 -

Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) schreibt Wettbewerb im Rahmen des EU-Forschungsprojekts LIAISON aus. Bis 15. MĂ€rz 2019 können Ideen eingereicht werden.

Unverpackt-GrĂŒnderin Milena Glimbovski zu Gast an der HNEE

22.01.2019 -

Lebensmittel ohne Verpackung – das ist ihre GeschĂ€ftsidee und zugleich eine Erfolgsgeschichte in Deutschland. Am Donnerstag, 24. Januar 2019, ist die Unternehmerin des Jahres 2018 an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) zu Gast.

HNE Eberswalde feiert mit ihren Absolventinnen und Absolventen

21.01.2019 -

FĂŒr eigne der insgesamt 400 Absolventinnen und Absolventen heißt es am Freitag, den 25. Januar 2019, „Auf Wiedersehen, HNEE“: Die Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) verabschiedet sich im Rahmen einer feierlichen Zeremonie zum nunmehr siebten Mal in Folge im Haus SchwĂ€rzetal von ihren Absolvent*innen.

WeltraumatmosphÀre auf dem Waldcampus

21.01.2019 -

Junge TĂŒftler*innen messen sich am 26. Januar 2019 im Semifinale der First Lego League im Bau von Roboterkonstruktionen an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). Insgesamt 18 Jugend-Teams gehen an den Start.

Der Baustoff Holz als Chance fĂŒr die lĂ€ndlichen Regionen Brandenburgs

18.01.2019 -

Am Dienstag, 29. Januar 2019, wird an der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) die Fachtagung „Die Renaissance des Baustoffes Holz - eine Option zur zukunftsorientierten Entwicklung der lĂ€ndlichen Regionen Brandenburgs?“ stattfinden. Anmeldungen sind noch möglich.

Abstimmen mit dem Taler

18.01.2019 -

Drei studentische Projektarbeiten sind fĂŒr den diesjĂ€hrigen Agenda-Preis nominiert. Am Dienstag, 22. Januar 2019, können Studierende beim Zuschauervotum ĂŒber die PreistrĂ€ger*innen abstimmen.

HNEE-Studierende fordern schnellstmöglichen Kohleausstieg

14.01.2019 -

Mit einem offenen Brief wenden sich Studierende der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) an die Mitglieder der Kohlekommission*. Sie kritisieren die aktuelle Klimapolitik und appellieren an die Kommission, ihre Verantwortung fĂŒr die Zukunft nachfolgender Generationen ernst zu nehmen. Breite UnterstĂŒtzung bekommt der Appell auch von den Professor*innen, Mitarbeitenden und der Hochschulleitung.

Bis der Sesam in der Pfanne tanzt: Nachhaltigkeitsikone Sarah Wiener lehrt Studierenden das Kochen

11.01.2019 -

Drei Tage, drei Gerichte und jeweils zwei Stunden Zeit: An der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) gibt Sarah Wiener exklusiv einen Kochkurs fĂŒr AnfĂ€nger*innen und spricht ĂŒber die WertschĂ€tzung von Lebensmitteln.

In der Ruhe liegt die Kraft: HNEE fördert soziale Nachhaltigkeit mit Bau einer Jurte

19.12.2018 -

Studierende der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) planen einen Silence Space auf dem Waldcampus zu errichten. Ein Ort, der dazu beitragen soll, in Stresssituationen besser gewappnet zu sein.

Welche Werte zeichnen das Unternehmertum von heute aus?

17.12.2018 -

Studierende der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) diskutieren am 19. Dezember 2018 mit Vertretern der UnternehmerverbĂ€nde Barnim, Uckermark und BVMW das Thema Unternehmensethik.

FĂŒr eine bessere LuftqualitĂ€t in Eberswalde

10.12.2018 -

Mittels Sensoren wollen Studierende der Hochschule fĂŒr nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) Daten zur Luftverschmutzung sammeln und in einer interaktiven Karte abbilden. BĂŒrger*innen der Stadt sind aufgerufen, sich bei dem Citizien Science Projekt einzubringen und selbst aktiv zur Verbesserung der LebensqualitĂ€t vor Ort beizutragen. Am 14.Dezember 2018 findet der erste Mit-Mach-Workshop statt.

zurĂŒck 1  2  3  4  5   weiter