Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Forstwirtschaft (B.Sc.)

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Studiengangs Forstwirtschaft


Prof. Martin Guericke

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Martin Guericke

F√ľr naturwissenschaftlich Interessierte bietet das praxisnahe Studium der Forstwirtschaft (B.Sc.) ein zukunftsorientiertes Angebot mit guten Berufsaussichten.


Im Spannungsfeld zwischen den vielf√§ltigen √∂konomischen, √∂kologischen wie auch sozio-√∂konomischen Eigent√ľmer- und Gesellschaftsanspr√ľchen an das √Ėkosystem Wald bef√§higt der Studiengang verschiedene Zielsysteme und Entwicklungspfade nachhaltiger Waldbewirtschaftungsstrategien gegeneinander abzuw√§gen und umzusetzen. Im Mittelpunkt steht der Erhalt der Funktionenvielfalt (Nutz-, Schutz, Erholungs- und Bildungsfunktion) auf ganzer Fl√§che.


Der Studiengang Forstwirtschaft (B.Sc.) wurde 2014 durch externe Gutachter positiv evaluiert und 2015 durch die Akkreditierungsagentur ASIIN vorl√§ufig bis zum Jahr 2022 re-akkreditiert. Das zus√§tzlich verliehene ASIIN-Fachsiegel attestiert, dass der Studiengang die Anforderungen von Wissenschaft und Berufspraxis der beteiligten Disziplinen auf hohem Niveau erf√ľllt. Ebenso dokumentiert es, dass gesicherte Rahmenbedingungen f√ľr gute Lehre und erfolgreiches Lernen gegeben sind.


185 Jahre forstliche Ausbildung in Eberswalde











 






Aktuelles


APP zur Bestandesbeschreibung ab heute im Google Playstore erhältlich! (15.03.21)

q


Gemeinsame E R K L √Ą R U N G der Hochschulen (HAW / FH) und Universit√§ten mit forstlichen

Studienangeboten in Deutschland (09.März 2021)

Hier Fichtenacker, da Naturwald? Zur Diskussion um einen Studiengang f√ľr √∂kologische Waldwirtschaft -- pointierte Marketingkampagne oder hilfreiches Angebot?

Im Interesse einer ausgewogenen Darstellung der aktuellen forstakademischen Ausbildung halten es die Unterzeichner f√ľr geboten, in einer gemeinsamen √∂ffentlichen Erkl√§rung einige wichtige Klarstellungen vorzunehmen.

Die vollständige Erklärung finden Sie unter folgendem LINK


Start des Studiums

Kurz vor Semesterbeginn wird ein zweiw√∂chiger freiwilliger Online-Br√ľckenkurs angeboten, der Ihnen durch die Vermittlung einiger Grundlagen den Einstieg in das Studium erleichtern soll.

Die Einf√ľhrungswoche f√ľr das Wintersemester 2021/22 beginnt (voraussichtlich in Pr√§senz) in Eberswalde am 20. September 2021.

Genauere Informationen finden Sie demnächst hier.



Erster Tiny Forest Deutschlands!

Der erste Tinyforest Deutschlands wurde auf einem Privatgrundst√ľck in der Uckermark realisiert ūüĆ≥ūüĆ≤ Die Idee hinter dem Projekt ‚ÄěWald der Vielfalt‚Äú: Mit diesem schnell wachsenden Mikrohabitat soll ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden, der zudem f√ľr andere leicht nachahmbar ist. Das Projekt wird von Stefan Scharfe (Fowi Absolvent) und Lukas Steing√§sser (International Forest Ecosystem Management B.Sc.) reralisiert...

Unbenannt

Gleich zwei Beitr√§ge zum Projekt gibt es auf FRITZ und [w] wie Wissen (ARD). Weitere Infos zum Projekt!

via HoKu


Verleihung des Johannes-Schubert-Preises

74345766_2610267852395042_3917729121412579328_o

Bei der 24.Verleihung des Johannes-Schubert-Preises wurden die HNEE-Absolventinnen Ludmila Sch√§fer-Griffel, Cordula Gutekunst, Pia Fr√∂mberg und Lena Steu√üloff (von links nach rechts) ausgezeichnet. Die Vier absolvierten ihre Absch√ľsse an den Fachbereichen f√ľr Wald und Umwelt sowie Landschaftsnutzung und Naturschutz. J√§hrlich wird der Johannes-Schubert-Preis f√ľr herausrragende Bachelor- oder Masterarbeiten zu den Themen √Ėkologie und Meteorologie vergeben. Er ist mit jeweils 1000 Euro dotiert. Mehr zur Arbeit der Johannes-Schubert-Stiftung unter: www.hnee.de/K4366



170-mal Waldpädagogik-Zertifikat im Land Brandenburg vergeben

1


Übergabe des Zertifikats durch Hubertus Kraut und Angela Steinmeyer (LFB Brandenburg) an Frau Yasmin Hiller und Herrn Andreas Voelker (170. Waldpädagoge des Landes Brandenburg)

2
Gruppenbild der neuen Waldp√§dagoginnen und Waldp√§dagogen mit Hubertus Kraut, Angela Steinmeyer (LFB Brandenburg), Prof. Tobias Cremer (Dekan des FB Wald und Umwelt), Prof. Martin Guericke (Vorsitzender des Pr√ľfungsausschusses Waldp√§dagogik-Zertifikat), und Astrid Schilling (Koordinatorin Waldp√§dagogik-Zertifikat Land Brandenburg)

3

R

evierf√∂rster Carsten Heinze ‚Äď Ernennung zum Patenf√∂rster 2019


Seit 2012 haben 170 Studierende sowie Teilnehmer der externen Weiterbildung erfolgreich ihre Ausbildung und Pr√ľfung zum Staatlich zertifizierten Waldp√§dagogen bzw. zur Staatlich zertifizierten Waldp√§dagogin am Fachbereich f√ľr Wald und Umwelt absolviert. Die Weiterbildung findet in Kooperation mit dem Zertifikatsgeber Landesforstbetrieb Brandenburg statt. In diesem Jahr konnte der Leiter des LFB Brandenburg Hubertus Kraut 26 Zertifikate an die neuen Waldp√§dagoginnen und Waldp√§dagogen √ľbergeben. Mehr als die H√§lfte der Zertifizierten konnte bei der feierlichen √úbergabe nicht dabei sein, da sie schon den Anw√§rterdienst in anderen Bundesl√§ndern begonnen haben oder in verschiedenen Projekten im In- und Ausland t√§tig sind. Die √úbergabe fand im Rahmen der j√§hrlich stattfindenden 2t√§gigen Fortbildung der zertifizierten Waldp√§dagogen und Waldp√§dagoginnen statt - ein wichtiger Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch zwischen Jung und Alt. In diesem Jahr erwartete die Teilnehmer ein Seminar zum Thema Pilze mit dem Dozenten Micha Alt von der Waldschule Bogensee. Gleichzeitig erfolgte die Ernennung von Revierf√∂rster Carsten Heinze zum Patenf√∂rster. Seit 1995 wird diese Ehrenbezeichnung j√§hrlich an Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterinnen des LFB Brandenburg vergeben, die sich in herausragendem Ma√üe der waldp√§dagogischen Arbeit mit jungen Menschen widmen, z.B. in Schulw√§ldern oder bei Waldprojekttagen. Hinweis: Im n√§chsten Jahr finden am Fachbereich Wald und Umwelt vom 10.2.2020 bis 6.3.2020 zwei externe Waldp√§dagogik-Weiterbildungen statt; der Kurs Staatlich zertifizierter Waldp√§dagoge/Staatlich zertifizierte Waldp√§dagogin f√ľr Personen mit einem forstlichen Abschluss sowie erstmalig der Kurs Waldp√§dagogik in Theorie und Praxis. Dieser Kurs steht allen Personen, mit einem Berufs- bzw. Studienabschluss offen.

Informationen dazu finden Sie auf der Website der HNEE: https://www.hnee.de/de/Service/Weiterbildung/Weiterbildungszentrum/Willkommen-im-Weiterbildungszentrum-K5320.htm



2019-07-11-generationendialog-wald

Generationendialog Wald - Junge Ideen f√ľr den Wald der Zukunft!


Hitze, St√ľrme und der Befall mit Borkenk√§fern - der Klimawandel setzt dem Wald extrem zu. Er birgt zugleich aber enormes Potenzial f√ľr den Klimaschutz. Anfang Juli diskutierten junge Waldeigent√ľrmer, HNEE Studierende der Forstwirtschaft, Auszubildende und viele weitere Interessierte dar√ľber wie der deutsche Wald widerstandsf√§hig und gesund erhalten werden kann. Ihre Ideen flie√üen in die "Waldstrategie 2050" der Bundesregierung ein. (Abb.: SDW Bundesverband)


Weitere Informationen!






Weitere Meldungen im Archiv