Springe direkt zum Inhalt

HNE Eberswalde Organisations-Menü

Springe direkt zum Inhalt
Sie sind hier: Fachbereiche » Nachhaltige Wirtschaft » Forschung und Projekte » Forschungsschwerpunkte



Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte (FSP) einer Hochschule bilden drittmittelstarke Forschungsbereiche aus dem Spektrum der gesamten Forschungs-aktivitäten ab und sind zugleich von strategischer Bedeutung für die Profilbildung.

Die Forschung an der HNEE orientiert sich an den drei hochschulweiten Forschungsschwerpunkten (1) Nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums, (2) Nachhaltige Produktion und Nutzung von Naturstoffen und (3) Nachhaltiges Management begrenzter Ressourcen.

Die Forschung am Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft ist fokussiert auf die beiden Schwerpunkte "Nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums" und "Nachhaltiges Management begrenzter Ressourcen". Die beiden Forschungsschwerpunkten sind zum einen natur-, sozial und umweltwissenschaftlich (FSP 1), zum anderen wirtschaftswissenschaftlich (FSP 3) ausgerichtet.


Nachhhaltige Entwicklung im ländlichen Raum

Dieser Forschungsschwerpunkt 1 ist gerichtet auf die nachhaltige regionalspezifische Entwicklung des ländlichen Raumes vor dem Hintergrund des globalen Wandels (Klima, Demografie), entlang verschiedener Landnutzungsmöglich-keiten von Land- und Forstwirtschaft über Naturschutz und Erhalt von Biodiversität bis hin zum Tourismus.

Der ländliche Raum, Fragen der Landschaftsnutzung, der Regionalentwicklung, des Naturschutzes, der Flächennutzung durch ökologische Land-wirtschaft aber auch gesellschaftliche Fragen der Landnutzungsgestaltung sind die zentralen Themen des Forschungsschwerpunktes.



Nachhaltiges Management begrenzter Ressourcen



Im Rahmen des Forschungsschwerpunktes 3 befasst sich die Hochschule mit dem Umgang mit begrenzten Ressourcen.

Mit diesem Forschungsschwerpunkt kann die Entwicklung von nachhaltigkeitsorientierten Managementansätzen zum Umgang mit begrenzten Ressourcen im Bereich unterschiedlicher Kapitalarten gezielter vorangetrieben werden. Die verschiedenen Kapitalarten wie Natur-, Human-, Sozial-, Kreativ-, Finanz- und Sachkapital werden im Kontext ländlicher Räume sowie nachhaltiger Ökonomiesysteme betrachtet. So gehören neben dem Naturkapital auch das Finanz-kapital oder Sozialkapital dazu — beides Ressourcen, die mitunter besonders auf regionaler Ebene begrenzt sind.

Weitere Themenfelder im Forschungsschwerpunkt sind Touristisches Destinations- und Unternehmensmanagement sowie Nachhaltige Wirtschaft und Unternehmensentwicklung.




Informationen zu den Forschungs- und Projektvorhaben, sowie Publikationen der einzelnen Professorinnen und Professoren finden Sie auf den entsprechenden Seiten in der Teamrubrik des Fachbereichs.

Zur Teamseite