Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Fachgebiet Chemie und Physik des Holzes

‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč

Inhaber der Professur


Alexander Pfriem

Prof. Dr.-Ing.

Funktion:

Professur "Chemie und Physik des Holzes sowie
chemische Verfahrenstechnik"

Vizepr√§sident f√ľr Forschung und Transfer

Zimmer:

25.003

Telefon:

+49 (3334) 657 377

Fax:

+49 (3334) 657 372

E-Mail:

alexander.pfriem(at)hnee.de

20210622_Portraitfoto_Alexander_Pfriem02



Woran wir forschen


Wir wollen den Einsatz von Holz nachhaltiger gestalten. Unser Ziel ist es, Holz mit besonderen Eigenschaften zu versehen und so noch besser f√ľr neue und vor allem spezielle Anwendungen nutzbar zu machen. Unsere Forschung erm√∂glicht es, die Einsatzgebiete von Holz zu erweitern und die Nutzungsdauer der Produkte zu verl√§ngern. In der Praxis bedeutet dies, dass weniger Holz f√ľr denselben Anwendungszweck ben√∂tigt wird. Ressourcenschonung bedeutet f√ľr uns, dass wir unsere Forschung auf Kreislaufprozesse ausrichten, um das Material immer wieder zu nutzen und nicht einfach zu verbrennen oder anders zu entsorgen. Der Einsatz von Holz in der Praxis wird also wirtschaftlicher, nachhaltiger und zeigt sein hohes Innovations-Potential. Daf√ľr forschen wir.

Um unsere Ziele zu erreichen, betreiben wir zusammen mit unseren Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft Materialforschung und Materialentwicklung f√ľr die Verwendung von Holz. So erforschen wir chemische und physikalische Modifikationsprozesse und Kombinationen davon, um zum Beispiel Tropenh√∂lzer zu ersetzen. Um neue M√∂glichkeiten des Holzeinsatzes zu finden, besch√§ftigen wir uns mit der Physik des nat√ľrlichen und auch des modifizierten Rohstoffs Holz. Wir suchen nach verbesserten Messmethoden in der Holzphysik, weil noch feinere, noch detailliertere Messergebnisse zum Beispiel neue Entwicklungen in Holztrocknungsverfahren oder bei der Akustik von H√∂lzern aufzeigen k√∂nnen. Damit es im ‚Äěwahren Leben‚Äú zu nutzbringenden und nachhaltigen Anwendungen kommt, entwickeln wir neue Verfahren, Prozesse und neue Produkte auf der Basis von Holz und unterst√ľtzen damit eine nachhaltige und wachsende Bioeconomy.

Wir betreiben keine ‚ÄěRaketenwissenschaften‚Äú und wahrscheinlich werden wir niemals einen Nobelpreis f√ľr unsere Forschung erhalten. Aber wir forschen mit Leidenschaft und Spa√ü und wir sind fest davon √ľberzeugt, dass unsere anwendungsnahe Forschung wirtschaftsrelevant ist und gleichzeitig unserem Anspruch an gute wissenschaftlicher Arbeit gerecht wird. Wir verbreiten unser Wissen in unseren internationalen Netzwerken, wir publizieren √ľber unsere Forschung und unterrichten und qualifizieren unsere Studierenden und Wissenschaftler*innen.

Kurz: Wir machen Holz noch besser. Das ist unsere Aufgabe.



  Hier finden Sie die Brosch√ľre als Download 


F√ľr studentische Arbeiten haben wir eine √úbersicht angelegt:


Weitere Ansprechpartnerin Forschung:

Dr. rer. silv. Nadine Herold (nadine.herold@hnee.de) sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Projekten.


Besucheranschrift:

Hochschule f√ľr nachhaltige Entwicklung Eberswalde
Waldcampus
Alfred-Möller-Straße 1
Haus 25, Zimmer 003
16225 Eberswalde

Kartenlink: http://osm.org/go/0MemAsqY0--?m=


Bild und Text: Ulrich Wessollek, wilma wirbt