Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
•••
Menü

Diversity & Gleichstellung

An der Hochschule f√ľr nachhaltige Entwicklung studieren, forschen, lehren und arbeiten Menschen unterschiedlichen Geschlechts und Alters, vielf√§ltiger sozialer und geographischer Herkunft, mit verschiedenen Bildungsbiographien und Lebensumst√§nden.

Durch gesellschaftliche Entwicklungen und √Ąnderungen in der Gesetzgebung wird die Heterogenit√§t aller am Hochschulalltag beteiligten Personen in den kommenden Jahren noch zunehmen. Der ‚ÄěNormalfall: Abiturient*in, deutschsprachig, mit BAf√∂G gesicherter Studienfinanzierung im Vollzeit-Pr√§senz-Modus ohne Kind‚Äú wird immer seltener, bestimmt aber zum gro√üen Teil die Vorgaben zur Studien- und Arbeitsorganisation. Lassen sich Studium oder Arbeit so gar nicht mit der individuellen Lebenssituation, mit k√∂rperlichen, psychischen oder kulturellen Besonderheiten vereinbaren, sind die Betroffenen nicht gern an der Hochschule. Die Folgen sind Unzufriedenheit und nicht selten ein Abbruch des Studiums oder die (innere) K√ľndigung. Diskriminierungen aufgrund des Aussehens, des Geschlechts, der Religion, des Alters oder sexueller Orientierung sind Angriffe auf die Menschenw√ľrde und d√ľrfen nicht ignoriert werden.    


Die Werkzeuge in der Antidiskriminierungsarbeit der HNE sind Gleichstellung und Diversity-Management.



gleichstellung2

Infos zum Gleichstellungskonzept, Professorinnenprogramm und mehr...

diversity2

Informationen zu Diversity, Vorstellung des Diversity-Konzeptes, etc.



Hilfreiche Hinweise und Hintergrundinformationen.

 



Ansprechpartnerin:


Dr. Nadine Herold

Gleichstellungsbeauftragte